Sie sind hier: Home > Gesundheit > Specials >

EHEC ist kein Virus: Zehn Irrtümer über die Durchfallerkrankung

...

EHEC: Die größten Irrtümer über die Durchfallerkrankung

03.06.2011, 09:13 Uhr | jlu/tze

EHEC ist kein Virus: Zehn Irrtümer über die Durchfallerkrankung. EHEC: Stecken Viren oder Bakterien hinter der Durchfallerkrankung? (Foto: imago)

EHEC: Stecken Viren oder Bakterien hinter der Durchfallerkrankung? (Foto: imago)

Die Angst vor EHEC beschäftigt derzeit viele Deutsche. Das zeigt sich auch bei den Google-Suchanfragen, denn der Begriff "EHEC-Virus" führt die Liste der Suchanfragen an. Was viele nicht zu wissen scheinen: Bei dem Erreger handelt es sich gar nicht um einen Virus, sondern um ein Bakterium. Doch es gibt noch mehr falsche Fakten über den Darmkeim. Klicken Sie sich durch die größten Irrtümer über EHEC.

EHEC: Virus oder Bakterium?

Folgender Irrtum ist derzeit weit verbreitet: EHEC ist ein Virus und ist damit so ansteckend wie Schnupfen. Doch dies ist in zweierlei Hinsicht falsch. Erstens ist der Darmkeim ein Bakterium vom Stamm Escherichia Coli. Zweitens wird die Durchfallerkrankung nicht durch Tröpfcheninfektion übertragen, wie es bei einem Schnupfen oder einer Grippe der Fall ist. Durch Niesen oder Husten kann man sich also nicht mit EHEC infizieren. Das Bakterium gelangt vielmehr über eine so genannte fäkal-orale Schmierinfektion in den Körper: Der Erreger muss durch den Mund in den Menschen gelangen, um eine Erkrankung auszulösen.

Händewaschen kann EHEC-Infektion vorbeugen

Kontaminierte Lebensmittel wie Obst, Gemüse oder Rohmilch kommen für einen solchen Übertragungsweg in Frage. Neben dieser Primärinfektion ist aber auch eine Sekundärinfektion von Mensch zu Mensch möglich: Wer sich etwa nach dem Gang zur Toilette, nach dem Wickeln eines Babys nicht die Hände wäscht und mit den Händen an den Mund fasst, kann sich mit EHEC anstecken. Die wichtigste Vorsorgenmaßnahme ist deshalb sorgfältige Hygiene, vor allem häufiges und gründliches Händewaschen mit Seife.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Essen Sie noch Gemüse?
Aktuelles zum Thema EHEC
EHEC: Fragen und Antworten
Anzeige
Anzeige


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018