Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Parodontitis: Wie schlechte Zähne unsere Gesundheit bedrohen

...

Parodontitis  

Wie schlechte Zähne unsere Gesundheit bedrohen

27.09.2011, 15:28 Uhr | cme

Parodontitis: Wie schlechte Zähne unsere Gesundheit bedrohen. Parodontitis: Entzündetes Zahnfleisch gefährdet die Gesundheit.  (Quelle: imago)

Entzündetes Zahnfleisch gefährdet die Gesundheit. (Quelle: imago)

Schlechte Zähne sind für viele Menschen vor allem ein ästhetisches Problem. Doch immer mehr Studien zeigen, dass vor allem entzündetes Zahnfleisch (Parodontitis) die Gesundheit des ganzen Körpers beeinträchtigt. Die chronische Entzündung schwächt das Immunsystem, verstärkt Diabetes und erhöht das Risiko für Herzinfarkt, Rheuma und Lungenkrankheiten.

Parodontitis verläuft meist schmerzfrei

Entzündetes Zahnfleisch - im Volksmund auch Parodontose genannt - betrifft meist Menschen ab dem 40. Lebensjahr. Durch mangelnde Mundhygiene oder eine falsche Putztechnik bildet sich ein bakterieller Zahnbelag, der schließlich auch das Zahnfleisch angreift. Die beginnende Entzündung bleibt häufig unerkannt, weil sie keine Schmerzen verursacht. Das Übel beginnt meist mit Zahnfleischbluten, Schwellungen des Zahnfleisches und Mundgeruch. Im Extremfall bilden sich Zahnfleischtaschen und der Kieferknochen wird abgebaut.

Entzündung breitet sich im Körper aus

Doch die Entzündung bleibt nicht auf den Mundraum beschränkt. Aus den Zahnfleischtaschen dringen permanent nicht nur Bakterien, sondern auch entzündungsfördernde Botenstoffe in die Blutbahn. So entstehen Entzündungen in den Blutgefäßen oder auch in vorgeschädigten Herzklappen. Die Folge: Das Risiko für Arteriosklerose, Herzinfarkt und Schlaganfall steigt. Studien zeigen, dass beispielsweise die Wahrscheinlichkeit für Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Menschen mit Parodontitis um 70 Prozent erhöht ist.

Bakterien greifen Herz und Lunge an

Dass schlechte Zähne auch der Lunge schaden, zeigten kürzlich Forscher aus den USA. Sie stellten fest, dass Menschen mit Bronchitis oder COPD häufig schlechte Zähne haben. Lungenkrankheiten entstehen, wenn Bakterien des oberen Rachenraumes eingeatmet werden und in den unteren Atemtrakt gelangen. Verschiedene Faktoren wie Rauchen oder ein geschwächtes Immunsystem erhöhen das Risiko zu erkranken. Allerdings sei weitere Forschung nötig, um den genauen Zusammenhang zu klären, so die Forscher.

Diabetiker haben häufig entzündetes Zahnfleisch

Besonders gut erforscht ist der Zusammenhang zwischen Diabetes und Zahnfleischentzündungen. So heilen bei schlecht eingestellten Blutzuckerwerten Wunden generell schlecht. Der überschüssige Zucker im Blut fördert Entzündungen und hemmt die Heilung. Diabetiker haben deshalb ein bis zu 3,5-fach erhöhtes Risiko, an Parodontitis zu erkranken. Umgekehrt kann das entzündete Zahnfleisch die Insulinresistenz verstärken.

Parodontose vorbeugen

Um Parodontose vorzubeugen, ist eine gute Mundhygiene das A und O. Zweimal täglich Zähneputzen sollte selbstverständlich sein, reicht aber zur Vorbeugung nicht aus. So sollten die Zahnzwischenräume ebenfalls täglich mit Zahnseide oder speziellen Interdentalbürsten gereinigt werden. Zudem empfiehlt sich mindestens zweimal jährlich eine Prophylaxe beim Zahnarzt. Dabei werden Beläge sowie Zahnstein entfernt, die Zähne mit Fluorid behandelt und eine gründliche Anleitung zur Zahnpflege gegeben.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018