Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeGesundheit

Unkonventionelle Therapieformen


Unkonventionelle Therapieformen

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Die Behandlung mit Hypnose nennt man Hypnotherapie
1 von 6
Quelle: imago-images-bilder

Die moderne Hypnotherapie wurde vor allen Dingen durch Milton H. Erickson geprägt. Die Behandlung ist immer noch umstritten, da sich echte Erinnerung und so genannte Pseudoerinnerungen schwer bis gar nicht unterscheiden lassen. Deshalb zweifeln diverse Wissenschaftler am Realitätsgehalt des Erlebnisberichte von Patienten.

Eine Märchen-Therapie verspricht tiefe Einblicke in die Seele
2 von 6
Quelle: dpa-bilder

Vor allen Dingen bei Angstzuständen soll Märchen-Therapie helfen. Sie soll den Betroffenen die Möglichkeit bieten, ihr Problem als Außenstehender wahrzunehmen. Die Symbolik der Märchen hilft den Therapeuten, das Leiden des Patienten tiefenpsychologisch zu deuten. Im Grunde sind alle Märchen für diese Therapie geeignet.

Die Delfintherapie wurde bereits in den 80ern praktiziert
3 von 6
Quelle: imago-images-bilder

Die Delfintherapie verspricht Heilung vor allen Dingen bei autistischen Kindern, Kindern mit körperlicher oder geistiger Behinderung und traumatisierten Kindern. Die Delfine sollen sie dabei unterstützen, ihre Umgebung besser wahrzunehmen. Man vermutet sogar, dass die Delfine spüren unter welcher Erkrankung das Kind leidet.

Der Volksmund irrt nicht: Lachen ist gesund
4 von 6
Quelle: dpa-bilder

Man hat herausgefunden, dass Lachen unsere Durchblutung verbessert. Wer viel lacht, beugt somit Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor. Paradoxerweise wissen die Forscher zwar, dass Lachen gesund ist, allerdings wissen sie noch nicht genau, warum Lachen so gut für die Gefäße ist. Ein richtiger Schenkelklopfer kann jedenfalls nicht schaden.

Die Nackttherapie soll helfen, den eigenen Körper zu akzeptieren
5 von 6
Quelle: imago-images-bilder

Viele Menschen haben ein Problem mit der eigenen Nacktheit. Häufig ist das die Grundlage für Folgestörungen psychischer Natur. Die Nackttherapie besteht darin in einer Gemeinschaft Aktivitäten ohne Kleidung zu unternehmen, auf die man in einer intensiven Gesprächstherapie vorbereitet wird. Man lernt seinen Körper zu akzeptieren.

Yoga ist längt ist der modernen Welt angekommen
6 von 6
Quelle: dpa-bilder

War Yoga lange als Esoterikquatsch verschrien, scheinen nun immer mehr Menschen diese Form der Therapie für sich zu entdecken. Yoga hat nachweislich eine positive Wirkung auf Körper und Geist. Gerade für die Rückenmuskulatur und auch für die innere Ruhe ist die Yoga-Therapie sehr gut geeignet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website