Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Gallenkolik: Was ist das?

Was ist eine Gallenkolik?

23.11.2012, 12:53 Uhr | t-online.de

Werden Gallensteine in die Gallengänge gespült, lösen sie typische Schmerzattacken im Oberbauch aus, die so genannten Gallenkoliken. Die Schmerzen bei einer Gallenkolik sind manchmal nach wenigen Minuten vorbei, können aber bis zu fünf Stunden andauern. Eine Kolik ist zwar schmerzhaft, aber zunächst nicht lebensbedrohlich. Da Gallensteine bei einer Kolik aber häufig die Gallengänge blockieren, können sie als Folge eine Entzündung der Gallenblase oder der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis) hervorrufen. Letztere kann lebensbedrohlich sein. Zudem können die Steine in den Dünndarm durchbrechen und dort einen Darmverschluss auslösen. Bei wiederkehrenden Gallensteinen ist außerdem das Risiko für Gallenblasenkrebs erhöht.



Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal