Sie sind hier: Home >

Gesundheit

Risikoschwangerschaft: Informationen und Tipps
Risikoschwangerschaft: Informationen und Tipps

Immer häufiger wird bei angehenden Müttern eine Risikoschwangerschaft diagnostiziert. Doch wann genau besteht tatsächlich eine Gefahr? Wir erklären die Risikofaktoren und wie sie sich auf die... mehr

Was das Risiko zu bedeuten hat und wie Sie sich trotzdem optimal auf die Geburt vorbereiten.

Barmer warnt: Adipositas wird in Deutschland zum Massenphänomen
Barmer warnt: Adipositas wird in Deutschland zum Massenphänomen

Immer mehr Deutsche sind fettleibig und lassen sich den Magen verkleinern  - als letzte Chance, ihr Gewicht zu reduzieren. Das geht aus dem aktuellen Krankenhausreport der Barmer GEK hervor.  Demnach... mehr

Magenverkleinerungen als Ultima Ratio haben sich in den letzten Jahren verfünffacht. 

Krebsforschung: Salmonellen sollen Krebszellen bekämpfen
Krebsforschung: Salmonellen sollen Krebszellen bekämpfen

Eine äußerst elegante Methode, Tumorzellen zu bekämpfen, haben Forscher in den USA im Fachjournal "Nature" veröffentlicht. Sie schicken programmierte Bakterien los, die sich selbst auflösen und dabei... mehr

Bakterien ziehen in den Kampf gegen Krebs. Deutsche Forscher sind beeindruckt.

Schwangerschaftsdiabetes: Stillen schützt Frauen vor Folgen
Schwangerschaftsdiabetes: Stillen schützt Frauen vor Folgen

Rund vier Prozent aller Schwangeren entwickeln Schwangerschaftsdiabetes. Obwohl nach der Geburt die Krankheit wieder verschwindet, besteht für die Frauen ein erhöhtes Risiko, später an Typ-2-Diabetes... mehr

So einfach können betroffen Frauen ihr Risiko für Typ-2-Diabetes senken.

Diese Volkskrankheiten töten leise: Diabetes, Bluthochdruck, Fettleber
Diese Volkskrankheiten töten leise: Diabetes, Bluthochdruck, Fettleber

Wird die Leber krank, merkt man das nicht unbedingt. Erst in fortgeschrittenem Stadium werden Symptome sichtbar. Die Dunkelziffer bei Lebererkrankungen wie Hepatitis C liegt bei rund 70 Prozent,... mehr

Die Symptome der Krankheiten sind unauffällig, die Folgen aber meist dramatisch.

Schwindel kann tödlich enden - US-Studie deckt Gefahren auf
Schwindel kann tödlich enden - US-Studie deckt Gefahren auf

Alles dreht sich und der Boden unter den Füßen scheint zu schwanken. Unter Schwindel leiden viele. Jede zehnte Patient beim Hausarzt klagt über Gleichgewichtsstörungen. Auf die leichte Schulter sollte... mehr

Warum man Gleichgewichtsstörungen nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte.

Diabetesrisiko senken: So halten Sie Ihren Blutzuckerspiegel in Schach
Diabetesrisiko senken: So halten Sie Ihren Blutzuckerspiegel in Schach

Mehr als sieben Millionen Deutsche leiden an Diabetes - Tendenz steigend. Dazu kommen Tausende, die an der Vorstufe leiden, einer gestörten Glukosetoleranz. Wird diese frühzeitig entdeckt und der... mehr

Mit diesen acht einfachen Tipps lassen sich die Blutzuckerwerte senken.

Übergewicht und Untergewicht werden zur Normalität
Übergewicht und Untergewicht werden zur Normalität

Der Welternährungsreport 2016 zeigt einen bedenklichen Trend: "Wir leben in einer Welt, in der es die neue Normalität ist, fehlerhaft ernährt zu sein", erklärt Lawrence Haddad vom Internationalen... mehr

Jeder Dritte ist fettleibig oder unterernährt. Nicht nur die Betroffenen zahlen einen hohen Preis.

Gesunde Ernährung: Rhabarber und Spinat belasten die Nieren
Gesunde Ernährung: Rhabarber und Spinat belasten die Nieren

Wer auf eine ausgewogene Ernährung achtet, schützt seine Nieren. Hierzu gehören viel frisches Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und ein geringer Anteil an tierischen Fetten. Doch es gibt  Lebensmittel,... mehr

Wer zu viel von diesen Früchten und Gemüsesorten isst, riskiert ein Nierenleiden.

EM 2016: Spieler sollen nicht für Junkfood werben
EM 2016: Spieler sollen nicht für Junkfood werben

Köln (dpa) - Geht es nach dem Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) sollen deutsche Fußball-Nationalspieler in Zukunft nicht mehr für Coca-Cola, McDonald's und Kinderschokolade werben.... mehr

Köln (dpa) - Geht es nach dem Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) sollen deutsche Fußball-Nationalspieler in Zukunft nicht mehr für Coca-Cola, McDonald's und Kinderschokolade werben.



shopping-portal