Krebs in EU: Sterberate sinkt bei Frauen langsamer als bei Männern

Mailand (dpa) - Die Sterberate für Krebs sinkt in der Europäischen Union insgesamt - allerdings bei Frauen weniger stark als bei Männern. 2017 werden in der EU schätzungsweise mehr als 1,3 Millionen Menschen an der Krankheit sterben, wie aus einer neuen Studie hervorgeht. Die Sterberaten bei Krebs seien in den Ländern der EU allerdings sehr unterschiedlich, betonen die Forscher in der Fachzeitschrift «Annals of Oncology». Sie fordern die Entscheidungsträger in der Politik auf, neben der Kontrolle des Tabakkonsums auch die Früherkennung europaweit zu optimieren. mehr

Mailand (dpa) - Die Sterberate für Krebs sinkt in der Europäischen Union insgesamt - allerdings bei Frauen weniger stark als bei Männern.

Darmkrebs: Alkohol geht nicht nur auf Hirn und Leber
Darmkrebs: Alkohol geht nicht nur auf Hirn und Leber

Alkohol gehört in unserer Gesellschaft dazu: zum guten Essen, zum Beisammensein mit Freunden, zu Festen. Die gesundheitlichen Risiken rücken dabei oft in den Hintergrund, denn mögliche Schäden machen... mehr

Von Bier und Schnaps bleibt nicht nur der Rausch. Welche Krebsarten Alkohol verursacht.

Lücken bei psychologischer Betreuung von Krebskranken
Lücken bei psychologischer Betreuung von Krebskranken

Die psychologische Betreuung von Krebspatienten ist nach Ansicht der Thüringischen Krebsgesellschaft im Freistaat weiterhin lückenhaft. Das gelte vor allem für ambulante Angebote, sagte... mehr

Die psychologische Betreuung von Krebspatienten ist nach Ansicht der Thüringischen Krebsgesellschaft im Freistaat weiterhin lückenhaft.

Training für Fans - Fußballprojekt gegen Übergewicht

Gelsenkirchen (dpa) - «Das Runde muss weg» - unter diesem Motto kämpfen 40 Schalke-Fans ab Februar zwölf Wochen lang gegen überflüssige Pfunde. Fallen sollen die Kilos bei einer Gemeinschaftsaktion des Fußballclubs mit der Krebshilfe und dem Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung. «Viele Menschen wissen gar nicht, wie häufig Übergewicht für eine Krebserkrankung verantwortlich ist», sagte Gerd Nettekoven von der Deutschen Krebshilfe. An dem Projekt beteiligen sich auch Bayer Leverkusen, RB Leipzig, Eintracht Braunschweig und der 1. FC Nürnberg. mehr

Gelsenkirchen (dpa) - «Das Runde muss weg» - unter diesem Motto kämpfen 40 Schalke-Fans ab Februar zwölf Wochen lang gegen überflüssige Pfunde.

Krebsforscher entdecken gefährliche "Schläferzellen"
Krebsforscher entdecken gefährliche "Schläferzellen"

Krebsforscher haben einen Mechanismus entdeckt, der den Erfolg von Krebsbehandlungen torpedieren kann: Zellen verfallen bei Sauerstoffmangel in einen Ruhezustand, überleben Chemotherapien und können... mehr

Diese Zellen können der Chemotherapie entgehen und später wieder Schaden anrichten.

Brustkrebs: Auf diese Veränderungen müssen Frauen achten
Brustkrebs: Auf diese Veränderungen müssen Frauen achten

Was ist, wenn ich in meiner Brust einen Knoten taste? Aus Angst vor der Diagnose Brustkrebs verzichten manche Frauen lieber auf die von Ärzten empfohlene Selbstuntersuchung. Aber je früher Krebs... mehr

Auf diese Veränderungen der Brust müssen Frauen achten und so geht es dann weiter.

Wie entsteht Krebs? So mindern Sie ihr Krebsrisiko
Wie entsteht Krebs? So mindern Sie ihr Krebsrisiko

"Sie haben Krebs.": Diese Nachricht müssen in Deutschland jedes Jahr etwa eine halbe Million Menschen verkraften. Dabei ist der Tumor nicht plötzlich da, sondern entwickelt sich schleichend. Erst wenn... mehr

Wie Krebs entsteht und mit welchen sechs Regeln Sie der Krankheit vorbeugen.

Abnehmen mit Ketogener Diät: Warum Low Carb nicht immer gut ist
Abnehmen mit Ketogener Diät: Warum Low Carb nicht immer gut ist

Sehr wenig Kohlenhydrate, dafür viel Fett: So sieht der Speiseplan bei einer ketogenen Diät aus, einer Spezialform der Low-Carb-Diäten. Unter Fachleuten ist diese Ernährungsart umstritten. Sie sollte,... mehr

Toll zum Abnehmen? EIne Low-Carb-Diät kann unschöne Nebenwirkungen haben.

Krebstherapie: Jeder zweite Krebspatient wird geheilt
Krebstherapie: Jeder zweite Krebspatient wird geheilt

Die Diagnose Krebs ist ein Schicksalsschlag, der die meisten Menschen aus ihren gewohnten Bahnen wirft. Doch sie muss noch lange nicht das Ende bedeuten. Schließlich hat die Medizin in den Bereichen... mehr

Die Diagnose Krebs ist ein Schicksalsschlag, der die meisten Menschen aus der Bahn wirft.

Prostataoperation: Droht nun eine Impotenz?

Die Diagnose Prostatakrebs schockiert - doch leider ist sie keine Seltenheit. Allein in Deutschland werden pro Jahr 60.000 Neuerkrankungen diagnostiziert. Ab diesem Moment beginnt für viele Männer ein Abwägen verschiedener Behandlungsmethoden. Denn mit der Prostata-OP droht das Risiko, danach unter Impotenz zu leiden - für viele eine unvorstellbare Einschränkung der Lebensqualität. Lesen Sie hier, was Männer wissen sollten. Horrorszenario: Prostata entfernt - Potenz weg Wird der Krebs nicht im Frühstadium erkannt, hilft in vielen Fällen nur eine radikale Operation. ... mehr

Die Diagnose Prostatakrebs schockiert - doch leider ist sie keine Seltenheit.



shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe