Sie sind hier: Home >

Gesundheit

Immunsystem variiert Anfälligkeit für Krankheiten je nach Saison

Laut Studien passt sich das menschliche Immunsystem den wechselnden Jahreszeiten an. Wie Forscher im Fachjournal "Nature Communications" berichten, verändert sich die Aktivität von annähernd einem Viertel der menschlichen Gene je nach Saison. Dadurch lässt sich erklären, dass einige Krankheiten verstärkt in den Wintermonaten auftreten, während die Menschen im Sommer meist gesund bleiben. ... mehr

Laut Studien passt sich das menschliche Immunsystem den wechselnden Jahreszeiten an.

Multiple Sklerose: Die Angst vor dem nächsten Schub

Die Multiple Sklerose kommt auf leisen Sohlen. Irgendwann schlägt sie zu und wer sie hat, lebt wie unter dem Damoklesschwert: Der nächste Schub kann jederzeit kommen. Zwischen den Schüben ist die Krankheit auszuhalten, aber von Schub zu Schub wird es schlimmer: Dauerhafte Erschöpfung, Sehstörungen, Lähmungen. Trotzdem besteht Hoffnung, denn dank medizinischer Fortschritte endet Multiple Sklerose immer seltener im Rollstuhl. Multiple Sklerose ist wie ein Erdbeben "Angefangen hat es bei mir mit Drehschwindel. ... mehr

Die Multiple Sklerose kommt auf leisen Sohlen.

Sport bei Multipler Sklerose: Was gilt es zu beachten?

Multiple Sklerose und Sport? Für viele Patienten, aber offenbar auch für viele Ärzte schließt beides einander aus. Dabei haben Studien ergeben, dass sich regelmäßige körperliche Betätigung positiv auf Mobilität und Lebensqualität von MS-Patienten auswirken kann – sofern der Körper nicht überfordert wird. Sport bei Multipler Sklerose zu selten empfohlen Lange Zeit galt die allgemeine Empfehlung für MS-Patienten, körperliche Anstrengung möglichst zu meiden, da hierdurch die Kräfte zur Bewältigung des Alltags unnötig verbraucht würden. ... mehr

Multiple Sklerose und Sport? Für viele Patienten, aber offenbar auch für viele Ärzte schließt beides einander aus.

Multiple Sklerose: So wird die Diagnose gestellt

Eine eindeutige Diagnose von Multipler Sklerose (MS) ist alles andere als einfach. Keines der Symptome lässt sich für sich allein nicht auch einem anderen Krankheitsbild zuordnen. Für eine Diagnosestellung bedarf es daher einer ausführlichen Anamnese, einer eingehenden körperlichen sowie technischen Untersuchung. Und selbst dann kann es sein, dass ein eindeutiges Ergebnis erst nach Wochen oder Jahren feststeht. ... mehr

Eine eindeutige Diagnose von Multipler Sklerose (MS) ist alles andere als einfach.

Multiple Sklerose: Diagnose verarbeiten

Die Gewissheit, an Multipler Sklerose zu leiden, ist für Betroffene und ihr Umfeld ein Schock, den es erst einmal zu verarbeiten gilt. Selbst wenn bis zur endgültigen Diagnose Wochen und manchmal sogar Jahre vergangen sind, in denen sich Patienten theoretisch auf den Schicksalsschlag vorbereiten konnten, stellt sich häufig ein Gefühl der Ohnmacht ein, das es zu überwinden gilt. Diagnose verarbeiten: Tipps für Betroffene Kann ich meine Zukunftspläne mit Multipler Sklerose (MS) überhaupt noch umsetzen? Was ist mit meiner beruflichen Karriere? ... mehr

Die Gewissheit, an Multipler Sklerose zu leiden, ist für Betroffene und ihr Umfeld ein Schock, den es erst einmal zu verarbeiten gilt.

Reisen mit Multipler Sklerose: Tipps zur Vorbereitung

Wer an Multipler Sklerose leidet, muss auf einen erholsamen Urlaub nicht verzichten. Ihre Reise sollten Sie allerdings gut vorbereiten, um für den Ernstfall gerüstet zu sein. Sind für das Reiseziel Impfungen erforderlich, halten Sie unbedingt Rücksprache mit Ihrem Arzt. Mit diesen Tipps wird Ihr Urlaub ein Erfolg. Gegen alle Eventualitäten auf der Reise absichern Damit Sie als MS-Betroffener Ihren Urlaub möglichst sorgenfrei genießen können, empfiehlt es sich, vorher zu klären, ob eine gültige Reisekrankenversicherung vorliegt. ... mehr

Wer an Multipler Sklerose leidet, muss auf einen erholsamen Urlaub nicht verzichten.

Formen von Multipler Sklerose: Welche gibt es?

Multiple Sklerose ist nicht gleich Multiple Sklerose: Es gibt verschiedenen Verlaufsformen, was sich auch in den Beschwerden äußert. Allgemein wird zwischen drei Formen unterschieden. Je nach Ausmaß des Entzündungsherdes im Gehirn können ganz unterschiedliche Beschwerden auftreten, auch wenn sich nicht jeder MS-Schub durch Beschwerden bemerkbar macht – und nicht zwangsläufig Schübe ein Symptom sind. ... mehr

Multiple Sklerose ist nicht gleich Multiple Sklerose: Es gibt verschiedenen Verlaufsformen, was sich auch in den Beschwerden äußert.

Gute Lebensqualität trotz Multipler Sklerose

Da Multiple Sklerose bisher nicht geheilt werden kann, ist es für Betroffene besonders wichtig, sich vor allem eine gute Lebensqualität zu erhalten. Was Experten Patienten raten, damit sie sich trotz der Krankheit wohlfühlen, erfahren Sie hier. Die richtige Einstellung zählt Wer an Multipler Sklerose leidet, muss oft erst lernen, mit den Belastungen der chronischen Krankheit umzugehen. Häufig sind es vor allem körperliche Einschränkungen, die das Leben verändern. ... mehr

Da Multiple Sklerose bisher nicht geheilt werden kann, ist es für Betroffene besonders wichtig, sich vor allem eine gute Lebensqualität zu erhalten.

Gürtelrose erhöht Risiko für Multiple Sklerose

Schon lange steht die Gürtelrose – auch bekannt als  Herpes Zoster – im Verdacht, dass sie das Risiko für Multiple Sklerose beeinflusst. Eine Studie zeigt, dass diese tatsächlich der Fall sein könnte – auch wenn fraglich ist, inwiefern diese Ergebnisse auf alle Bevölkerungsgruppen übertragbar sind. Risiko für Multiple Sklerose fast vervierfacht Im "Journal of Infectious Diseases" stellten Herng-Ching Lin und sein Team von der Taipei Medical Universität in Taiwan 2011 die Ergebnisse ihrer Studie vor. ... mehr

Schon lange steht die Gürtelrose – auch bekannt als Herpes Zoster – im Verdacht, dass sie das Risiko für Multiple Sklerose beeinflusst.

Multiple Sklerose - Anzeichen früh erkennen

Eine Multiple Sklerose ist im Anfangsstadium schwer zu erkennen. Denn die Frühsymptome hängen davon ab, welche Areale im Nervensystem von der chronischen Entzündung betroffen sind. Erstes Anzeichen könnten Sehstörungen sein, erklärt Heinz Wiendl von der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) und Sprecher des Kompetenznetzwerks MS (KKNMS). Die Multiple Sklerose ist die häufigste chronisch-entzündliche Erkrankung des Nervensystems. In Deutschland leiden etwa 120.000 bis 150.000 Menschen an MS. Bislang ist die Krankheit nicht heilbar. ... mehr

Eine Multiple Sklerose ist im Anfangsstadium schwer zu erkennen.

1 2 3 4 5 6




shopping-portal