Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Laktoseintoleranz: Wie viel Milch vertragen Sie?

Blähbauch durch Milchprodukte?  

Wie viel Milch vertragen Sie?

15.10.2013, 14:46 Uhr | hut

Laktoseintoleranz: Wie viel Milch vertragen Sie?. Laktoseintoleranz: Etwa jeder siebte Deutsche leidet an einer Milchzuckerunverträglichkeit. (Quelle: imago images)

Etwa jeder siebte Deutsche leidet an einer Milchzuckerunverträglichkeit. (Quelle: imago images)

Der Joghurt ist kaum verzehrt, schon fängt es im Magen an zu rumoren. Die Verdauungsbeschwerden können Anzeichen einer Nahrungsmittelunverträglichkeit sein. Anhand welcher Symptome Sie eine Laktoseintoleranz erkennen und mit welchen Tests Sie ermitteln können, wie viel Milchzucker Sie persönlich vertragen.

Beschwerden setzen meist nach 15 Minuten ein

Menschen mit einer Laktoseintoleranz fehlt das Enzym Laktase, das den Milchzucker aus Joghurt, Eiscreme und anderen Milchprodukten in verdauliche Bestandteile aufspaltet. Passiert das nicht, gelangt die Laktose unverändert in den Dickdarm und wird dort von Bakterien zu Essig- und Milchsäure sowie Kohlendioxid abgebaut. Die Folge sind heftige Bauchschmerzen, Durchfall und Blähungen. Die Symptome treten meist fünfzehn bis dreißig Minuten nach dem Verzehr der Milchprodukte auf. Neben Blähbauch und Magenkrämpfen können seltener auch Übelkeit und Erbrechen einsetzen.

Toleranzgrenze ist individuell verschieden

Wie stark die Magenbeschwerden ausgeprägt sind, ist individuell verschieden. Nicht nur die aufgenommene Laktosemenge ist dabei entscheidend. Jeder Mensch hat auch eine persönliche Toleranzgrenze.

Laut Deutscher Gesellschaft für Ernährung (DGE) lässt sich diese am besten in drei Phasen ermitteln: Zunächst meiden Sie zwei Wochen lang jegliche laktosehaltigen Nahrungsmittel. Sind die Magenbeschwerden abgeklungen, kommen nun nach und nach wieder Milchprodukte auf den Speiseplan. Die DGE rät, sie auf mehrere Portionen am Tag aufzuteilen und zusammen mit einer Mahlzeit zu verzehren, um sich langsam wieder an den Milchzucker zu gewöhnen. So erkennen Sie recht schnell, wann es Ihrem Magen zu viel wird und wie viel Laktose Sie problemlos zu sich nehmen können. Nicht selten vertragen auch Menschen mit einer Milchzuckerunverträglichkeit bis zu zehn Gramm Laktose über den Tag verteilt. Das entspricht etwa 250 Gramm Joghurt oder 100 Gramm Milchschokolade.

Primäre oder sekundäre Laktoseintoleranz?

Eine Laktoseintoleranz festzustellen, ist oft nicht einfach. Denn nicht immer weisen Magenbeschwerden auf eine Unverträglichkeit hin. Mitunter wird diese durch eine Darmerkrankung ausgelöst und ist nur vorübergehend. Ärzte sprechen in diesem Fall von einer "sekundären Laktoseintoleranz". Im Unterschied zur primären Laktoseintoleranz, die auf einem Laktasemangel beruht, kann diese Form der Unverträglichkeit schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben wie starker Durchfall, Mangelernährung und ungewollter Gewichtsverlust.

Symptome sind leicht zu verwechseln

Auch ein Reizdarm oder eine Milcheiweißallergie können Magenbeschwerden hervorrufen, die leicht mit einer Milchzuckerunverträglichkeit verwechselt werden. Betroffene sollten die Laktoseintoleranz daher immer von einem Arzt diagnostizieren lassen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal