Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Kieselerde: Produkte enthalten keine Kieselerde

Kieselerde  

Schummelei bei Kieselerde-Produkten

05.11.2013, 12:22 Uhr | vdb

Kieselerde: Produkte enthalten keine Kieselerde. Kieselerde soll Haut und Haare verschönern, der Nutzen ist laut NDR allerdings wenig belegt. (Quelle: dpa)

Kieselerde soll Haut und Haare verschönern, der Nutzen ist laut NDR allerdings wenig belegt. (Quelle: dpa)

Kieselerde gilt als natürliches Pulver für gesunde Nägel, schöne Haut und starke Haare. Doch was in Apotheken und Drogerien so ursprünglich und harmlos anmutet, ist nicht immer ein gutes Produkt. Im Gegenteil: Kieselerde-Präparate können sogar schaden. Das berichtet das NDR-Verbrauchermagazin "Markt", das vier Produkte im Labor untersuchen ließ.

Quarz statt Algenpulver

Reine Kieselerde hat einen natürlichen Ursprung: Sie wird aus fossilen Algen gewonnen. Doch oftmals mischen die Hersteller weitere Zusätze in ihre Pulver, Kapseln und Tabletten. NDR "Markt" ließ Produkte von Abtei, Altapharma, Taxofit und Flügge, alle für rund zehn Euro in Drogerien, Apotheken oder Reformhäusern erhältlich, im Labor untersuchen. Das Ergebnis war alles andere als erfreulich, denn die Proben von Abtei, Flügge und Taxofit enthielten Quarz und Christobalit statt Algenpulver, wie der NDR berichtet. Somit handle es sich um keine Kieselerde.

"Es ist kein Arzneimittel, hat keine therapeutische Wirkung"

Das könnte einen einfachen Grund haben: "Quarz und kristalline Stoffe sind möglicherweise viel günstiger", sagte Professor Gerd Glaeske, Phamakologe aus Bremen, in der Sendung. Mit ihrem Einsatz sparen die Hersteller jede Menge Geld und steigern ihren Gewinn. Jedoch kann die dauerhafte Einnahme dieser Stoffe durchaus schaden. "Nimmt man solche Produkte auf Dauer hochdosiert zu sich, können Nierenschäden entstehen", so Glaeske. Der Kieselerde an sich unterstellt er auch keine positive Wirkung, sondern hält sie vielmehr für ein Scheinmedikament mit Placebo-Effekt. "Es ist kein Arzneimittel, hat keine therapeutische Wirkung", so der Experte im Gespräch mit "Markt".

Das Verbrauchermagazin berichtet sogar, dass die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit die Wirkungsversprechen für Kieselerde als "nicht hinreichend gesichert" beschreibt. Die Hersteller hingegen begründeten die Wirkung gegenüber "Markt" mit einer "langjährigen Erfahrung und Tradition".

Hersteller reagieren unterschiedlich

Konfrontiert mit den Untersuchungsergebnissen, reagierten die Firmen unterschiedlich. Der Konzern Klosterfrau vertrieb bislang das Taxofit-Produkt. Und antwortete: "Wir vertreiben Taxofit aufgrund eigener Entscheidung nicht mehr. Sollten die Vorwürfe zutreffen, wäre das Produkt sicher verboten worden." Von Abtei hieß es, die Produkte würden "definierten Qualitätsanforderungen und der regelmäßigen Überwachung durch die zuständigen Behörden" unterliegen. Flügge hingegen reagierte wie folgt: "Das Produkt erfüllt die strengen Arzneimittelvorgaben und ist rechtlich geprüft als Arzneimittel im Verkehr."

Zwar sind weder Quarz noch Cristobalit in Lebensmitteln verboten und "rechtsmäßig als Zutaten in Nahrungsergänzungsmitteln zugelassen", wie das Niedersächsische Ministerium für Verbraucherschutz der "Markt"-Redaktion schrieb. Doch der Pharmakologe sieht das anders: "Das ist Verbrauchertäuschung. Da sollte man auch ganz konsequent durchgreifen. Die Überwachungsbehörden sollten die Produkte vom Markt nehmen", so Glaeske.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal