Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Energy-Drinks: Schlecht fürs Herz

Gefährliche Drinks  

Energydrinks verändern den Herzschlag

02.12.2013, 14:26 Uhr | ag

Energy-Drinks: Schlecht fürs Herz. Energydrinks können aufgrund ihres Koffeingehalts das Herz zum Rasen bringen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Energydrinks können aufgrund ihres Koffeingehalts das Herz zum Rasen bringen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wer koffeinhaltige Energy-Drinks konsumiert, tut seinem Herzen nichts Gutes. Das haben Wissenschaftler an der Universität Bonn herausgefunden. Im Rahmen einer Studie, die auf der Jahrestagung der Radiological Society of North America (RSNA) vorgestellt wurde, stellten sie fest: Nach dem Genuss der Drinks nahmen die Herzkontraktionen der Probanden stark zu.

Verstärkte Herzkontraktionen nach Trinkgenuss

"Bislang ist nicht ausreichend erforscht, welche Auswirkungen solche Energy-Drinks auf die Funktion des Herzens haben", sagt der Radiologe Jonas Dörner, der die Bonner Studie leitete. Es gebe jedoch berechtigte Vermutungen über mögliche Nebenwirkungen der Getränke - vor allem bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Bei allen 17 Testpersonen, die an der Studie teilnahmen, nahm die Stärke der Herzkontraktionen eine Stunde nach dem Konsum der Energy-Drinks zu.

Besonders jüngere Menschen sind betroffen

Laut einem Bericht der "Substance Abuse and Mental Health Services Administration" (SAMSHA) hat sich die Zahl der Notfallbehandlungen in Zusammenhang mit dem Konsum von Energy-Drinks allein in den USA in vier Jahren nahezu verdoppelt: In der Zeit von 2007 bis 2011 stieg sie von 10.068 auf 20.783. Mehr als die Hälfte der Betroffenen (58 Prozent) hatten ausschließlich Energy-Drinks konsumiert, bei den restlichen Notfällen waren Alkohol oder weitere Drogen mit im Spiel. Die meisten Fälle betrafen Patienten im Alter von 18 bis 25 identifiziert, gefolgt von der Altersgruppe der 26- bis 39-jährigen.

Die "Substance Abuse and Mental Health Services Administration" gehören zum Gesundheitsministerium der USA und kümmert sich unter anderem um die Prävention von Drogenmissbrauch.

Koffeingehalt doppelt so hoch wie in Cola und Kaffee

"Normalerweise enthalten Energy-Drinks Taurin und Koffein als Hauptbestandteile", sagt Dörner. " Die Menge an Koffein sei bis zu drei Mal höher als in anderen koffeinhaltige Getränke wie Kaffee oder Cola. Der Mediziner gibt zu bedenken, dass das zahlreiche Nebenwirkungen mit sich ziehen kann wie Herzrasen und Bluthochdruck. In schweren Fällen könne es sogar zu Krampfanfällen oder plötzlichem Tod kommen. Das Forscherteam rät daher zur Vorsicht beim Konsum der Drinks. Besonders Kinder und Menschen mit einem unregelmäßigen Herzschlag sollten die Getränke meiden.

Bundesinstitut warnte bereits vor übermäßigem Konsum

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hatte bereits im Jahr 2008 vor möglichen Gesundheitsrisiken der Energy-Drinks - insbesondere bei Überschreitung der Verzehrsempfehlung - gewarnt. Wie hoch das Risiko für den Einzelnen ist, sei von der Menge der Inhaltsstoffe Koffein und Taurin sowie der individuellen Empfindlichkeit abhängig. Das BfR vermutet, dass sich die Inhaltsstoffe von Energydrinks in ihrer Wirkung gegenseitig verstärken. Wer zusätzlich Alkohol trinkt oder Sport treibt, erhöht das Risiko von unerwünschten Nebenwirkungen ebenfalls.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs für 159,95 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal