Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesundheitswesen >

Blut spenden – Informationen und Tipps

Ablauf und Sinn  

Blutspende – Voraussetzungen und Ablauf der Blutentnahme

14.06.2018, 11:02 Uhr | ur (IP)

Blut spenden – Informationen und Tipps. Junge Frau spendet Blut (Quelle: Getty Images/:Travelsouls)

Blutspende: Achten Sie darauf, dass Ihr Kreislauf stabil bleibt. (Symbolbild) (Quelle: :Travelsouls/Getty Images)

Für die Zulassung zur Blutspende gibt es einige Voraussetzungen, die sowohl dem Schutz des Spenders wie auch des Empfängers dienen. Damit die Blutentnahme möglichst reibungslos ablaufen kann, ist aber auch Ihre eigene Vorbereitung wichtig.

Sinn und Vorteile einer Blutspende

Eine Blutspende ist bei Hilfsorganisationen wie dem Deutschen Roten Kreuz und in vielen Kliniken möglich. Blut, das durch Blutspenden gewonnen wird, kommt vor allem Unfallopfern und Kranken zugute. Zusätzlich benötigt auch die Wissenschaft gewisse Mengen Blut für ihre Forschung.

Mit einer Blutspende retten Sie also Leben und tragen einen Teil zum medizinischen Fortschritt bei. Doch auch Sie selbst haben einige Vorteile, wenn Sie Blut spenden. So wird beispielsweise Ihr Blut regelmäßig untersucht und Sie werden sofort informiert, wenn ungewöhnliche Werte festgestellt werden, wie das Deutsche Rote Kreuz auf seiner Internetseite erklärt. Außerdem erhalten Sie für Ihre Spende kostenlose Speisen und Getränke und werden in einigen Kliniken sogar mit einer Aufwandsentschädigung belohnt.

Diese Voraussetzungen müssen Sie erfüllen

Um Blut spenden zu dürfen, müssen Sie zwischen 18 und 69 Jahre alt sein. Sind Sie Erstspender, gilt für Sie ein Höchstalter von 65 Jahren. Weiterhin dürfen Sie ein Körpergewicht von 50 Kilogramm nicht unterschreiten und müssen von guter Gesundheit sein. Außerdem sollten Sie am Tag der Blutspende darauf achten, ausreichend zu essen und zu trinken, um Ihren Kreislauf zu stärken. Verzichten Sie in den letzten zwölf Stunden vor der Blutentnahme zudem auf Alkohol.

Nach einer größeren Operation, einer Tätowierung oder einem Piercing dürfen Sie mindestens vier Monate lang kein Blut spenden. Abgesehen davon dürfen Sie als Frau bis zu viermal, als Mann bis zu sechsmal pro Jahr zur Blutspende gehen. Der Abstand zwischen zwei Terminen sollte jedoch mindestens acht Wochen betragen.

Ablauf der Blutentnahme

Bevor Ihnen Blut entnommen werden kann, müssen Sie sich bei der jeweiligen Blutspendestelle anmelden. Hierfür benötigen Sie Ihren Personalausweis, Reisepass oder Führerschein. Bei Ihrer ersten Spende werden Ihre persönlichen Daten aufgenommen und Sie erhalten einen Spenderausweis, sodass die Anmeldung zukünftig schnell erledigt ist. Anschließend wird Ihre Gesundheit durch einen Schnelltest Ihres Blutes und eine ärztliche Untersuchung überprüft. Zusätzlich füllen Sie einen medizinischen Fragebogen aus.

Sind alle Tests erfolgreich verlaufen, dürfen Sie einen halben Liter Blut spenden. Dies dauert nur etwa fünf bis zehn Minuten. Mindestens weitere zehn Minuten sollten Sie jedoch für eine Ruhephase einplanen, damit sich Ihr Körper an die geringere Menge Blut gewöhnen kann. Die meisten Kliniken und Hilfsorganisationen bieten jedem Spender als Gegenleistung kostenlose Snacks und, besonders wichtig, Getränke an, damit Sie Ihren Kreislauf nach der Blutspende wieder in Schwung bringen können.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesundheitswesen

shopping-portal