HomeGesundheit

Kalte Füße: Hausmittel und was Sie tun können


Kalte Füße: Hausmittel und was Sie tun können

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Fußgymnastik: Übungen mit dem Igelball sorgen für eine gute Durchblutung
1 von 10
Quelle: Christin Klose/dpa-tmn-bilder

Übungen mit einem Igelball sorgen für eine gute Durchblutung der Füße.

Spaziergang: Bewegung kann den Kreislauf und die Durchblutung Ihrer Füße wieder ankurbeln
2 von 10
Quelle: Becker&Bredel/imago-images-bilder

Bewegung kann wahre Wunder wirken und Ihren Kreislauf und die Durchblutung Ihrer Füße wieder ankurbeln.

Massage: Gegen Eisfüße hilft eine Fußmassage vor dem zu Bett gehen.
3 von 10
Quelle: DATA73/imago-images-bilder

Gegen Eisfüße hilft eine ausgiebige Fußmassage – die hält die Füße im Bett warm.

Fußcreme: Ob selbst gemacht oder vorgefertigte aus dem Handel, wärmende Fußcremes wirken effektiv bei kalten Füßen.
4 von 10
Quelle: Westend61/imago-images-bilder

Fußcremes: Ob selbst gemacht oder vorgefertigte aus dem Handel, wärmende Fußcremes wirken effektiv bei kalten Füßen.

Sauna: Regelmäßige Besuche kurbeln den Kreislauf an.
5 von 10
Quelle: Aida Cruises/dpa-tmn-bilder

Regelmäßige Saunagänge kurbeln nachhaltig den Kreislauf an.

Wechselduschen: Bringen Sie ihren Kreislauf an kalten Wintertagen in Schwung.
6 von 10
Quelle: Patrick Pleul/dpa-bilder

Heiß-kalte Wechselduschen am Morgen rüsten den Kreislauf für den kalten Wintertag.

Richtige Kleidung: Tragen Sie im Winter immer warme Kleidung, wenn Sie draußen sind.
7 von 10
Quelle: Westend61/imago-images-bilder

Tragen Sie im Winter immer warme Kleidung, wenn Sie draußen sind. Doch im Warmen sollten Sie diese wieder ausziehen, da Schweiß förderlich für kalte Füße ist.

Passendes Schuhwerk: Bequeme Schuhe mit dicker Sohle wappnen gegen die Kälte.
8 von 10
Quelle: Wolfgang Kumm/dpa-bilder

Bequeme Schuhe mit dicker Sohle sind wichtig, denn die Kälte dringt sonst leicht von unten in die Schuhe ein. Die Sohle sollte zudem wasserabweisend sein.

Warme Einlagen: Wenn die Füße trotz Winterschuhen kalt sind, helfen Thermo-Einlagen die Füße warm zu halten.
9 von 10
Quelle: ires007/Thinkstock by Getty-Images-bilder

Sind die Füße trotz Winterschuhen kalt, helfen zusätzlich Thermo-Einlagen aus Lammfell, die Füße warm zu halten.

Fußbad: Langsam ansteigende Temperaturen von 33 bis maximal 40 Grad haben sich gegen kalte Füße bewährt.
10 von 10
Quelle: Paul von Stroheim/imago-images-bilder

Mit langsam ansteigender Temperatur hat sich das Fußbad gegen kalte Füße bewährt. Beginnen Sie bei etwa 33 Grad Celsius und steigern Sie die Temperatur bis maximal 42 Grad.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website