Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Schmerz im Kreuz: Hexenschuss geht vorbei

Schmerz im Kreuz  

Hexenschuss geht vorbei

12.09.2018, 05:17 Uhr | dpa

Schmerz im Kreuz: Hexenschuss geht vorbei. Bei einem Hexenschuss möchte man sich am liebsten nur noch hinlegen.

Bei einem Hexenschuss möchte man sich am liebsten nur noch hinlegen. Das allerdings ist nicht ratsam. Foto: Monique Wüstenhagen. (Quelle: dpa)

Hamburg (dpa/tmn) - Eine falsche Bewegung und plötzlich ist er da: ein teuflischer Schmerz im Rücken. Mit etwas Glück ist es "nur" ein Hexenschuss.

Was das ist?

Gute Frage. Denn was im Volksmund als Hexenschuss bezeichnet wird, hat eben keine eindeutig identifizierbare medizinische Ursache. Es steckt also kein Bruch dahinter und keine herausgerutschte Bandscheibe. "Denkbar ist bei der sogenannten akuten Lumbago, wie wir Ärzte den Hexenschuss nennen, eher eine Funktionsstörung wie eine Blockade", erklärt Wolfgang Schillings vom Athleticum der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf.

Der Bewegungsapparat ist ein hochkomplexes Gebilde. Greift da irgendein Zahnrädchen auch nur einen Moment lang nicht richtig, gerät das System an dieser Stelle ins Stocken. Die umliegenden Muskeln verspannen sich, um die Schwachstelle zu schützen. Und schon fährt dem Betroffenen der Schmerz in den Rücken.

Was also tun?

Abwarten und in Bewegung bleiben. Früher hat man Betroffenen gern ein Schmerzmittel gespritzt. "Heute wissen wir, das hat mehr Nachteile als Nutzen." Stattdessen kann jeder, der das gut verträgt, ein frei verkäufliches Schmerzmittel einnehmen. Das hilft über den akuten Schmerz zu Anfang hinweg.

"Vielen helfen Wärme oder Physiotherapie", sagt Schillings. In ganz schlimmen Fällen kann ein Arzt ein lokales Betäubungsmittel an den betroffenen Rückenmuskel spritzen, das den Schmerz nimmt. So oder so: Nach circa einer Woche hat sich der Fall meist erledigt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Blaue Hemden in 6 Dessins - passend für jeden Anlass
bei Walbusch
Anzeige
Happy Highspeed-Surfen: 210,- € Gutschrift sichern!*
MagentaZuhause L bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018