Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesundheitswesen >

Fachärzte-Suche

Interaktive Grafik  

So viele Fachärzte gibt es in Ihrer Region

Von Alexandra Grossmann

18.03.2019, 09:08 Uhr
 (Quelle: Xander Heinl/photothek/Imago)
Im Bundestag: Jens Spahn erklärt das neue Gesundheitsgesetz

Zuletzt hat der Bundestag das neue Gesetz auf den Weg gebracht. Unter anderem sollen Termine bei Fachärzten auch für gesetzlich Versicherte schneller möglich werden. (Quelle: t-online.de) 

In Rede im Bundestag: Hier stellt Gesundheitsminister Spahn das neue Terminservicegesetz vor. (Quelle: t-online.de)


Fachärzte sind in Deutschland unterschiedlich verteilt. Welche sind in Ihrer Region häufig vertreten  – und welche nicht? Unsere interaktive Grafik gibt Ihnen einen Überblick.

Kassenpatienten sollen schneller einen Termin beim Facharzt bekommen, so will es das Bundesgesundheitsministerium. Künftig soll es 25 statt wie bisher 20 Wochenstunden für gesetzlich Versichterte geben. Zudem sollen der Ausbau von Servicestellen und eine neue Zusammenarbeit mit den Hausärzten Patienten noch besser helfen, schnell einen Sprechstunden-Termin zu bekommen.

Doch geht das überhaupt? Fachärzte sind in Deutschland ungleich verteilt, in manchen Regionen sind gewisse Fachrichtungen kaum oder gar nicht vetreten. Im Landkreis Landshut zum Beispiel sind auf 100.000 Einwohner 1,3 HNO-Ärzte, 0,6 Orthopäden und kein Nervenarzt niedergelassen. Münster hingegen verzeichnet auf 100.000 Einwohner 8,1 HNO-Ärzte, 13,9 Orthopäden und 13,5 Nervenärzte – deutlich bessere Chancen also auf eine fachgerechte und zeitnahe Behandlung.

Sehen Sie in unserer Grafik, wie die Ärzte in Ihrer Stadt und in Ihrer Region verteilt sind.

Die Forderung nach mehr Sprechstunden bei Fachärzten ist Teil eines umfangreichen Gesetzespakets. Darin werden unter anderem auch offene Sprechstunden ohne Terminvergabe für bestimmte Fachärzte wie Augen-, Frauen- und HNO-Ärzte geregelt.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal