Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Menstruation bei Mädchen: Was tun bei starker Regelblutung?

Menstruation bei Mädchen  

Was tun bei starker Regelblutung?

05.02.2020, 04:35 Uhr | dpa

Menstruation bei Mädchen: Was tun bei starker Regelblutung?. Unangenehm und mitunter belastend: Viele junge Mädchen leiden unter starken Regelblutungen.

Unangenehm und mitunter belastend: Viele junge Mädchen leiden unter starken Regelblutungen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn. (Quelle: dpa)

Köln (dpa/tmn) - Starke Regelblutungen sind für junge Mädchen eine Belastung. So dauert die Menstruation mitunter länger, oder die Blutung ist so immens, dass Binden oder Tampons nahezu jede Stunde gewechselt werden müssen, wie der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) erklärt.

Betroffene Mädchen könnten zum Beispiel an Müdigkeit und Blutarmut leiden.

Ursächlich für die starken Blutungen kann unter anderem eine gestörte Funktion der Eierstöcke oder eine Blutgerinnungsstörung sein. Deshalb sei es ratsam, idealerweise mehrere Fachleute aus den Bereichen der Hämatologie oder Kinder- und Jugendgynäkologie zu konsultieren, so die Experten. So könne rechtzeitig die Diagnose erfolgen und die passende Behandlung gewählt werden. (www.kinderaerzte-im-netz.de)

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal