Sie sind hier: Home > Gesundheit > Specials >

5 Fragen, die werdende Eltern und junge Familien umtreiben (Anzeige)

Anzeige

Vorsorge und Gesundheit  

5 Fragen, die werdende Eltern und junge Familien umtreiben

05.06.2020, 11:53 Uhr

. Eine Schwangerschaft macht das junge Familienglück perfekt und stellt Paare vor neue Herausforderungen. (Quelle: Rawpixel.com/Shutterstock)

Eine Schwangerschaft macht das junge Familienglück perfekt und stellt Paare vor neue Herausforderungen. (Quelle: Rawpixel.com/Shutterstock)

Wenn aus einem Paar eine Familie wird, dann ist das eine glückliche, aber auch meist sehr aufregende Zeit, die nicht selten viele Fragen in punkto Gesundheit aufwirft. 5 Antworten auf Fragen, die werdenden Eltern und junge Familien umtreiben, finden Sie im Folgenden zusammengestellt.   

1. Was tun, wenn es mit dem Kinderwunsch nicht klappt?

Viele junge Paare wünschen sich ein Kind, doch nicht immer klappt es auf Anhieb mit dem Nachwuchs. Es gibt viele Faktoren wie etwa Stress, die hierbei eine Rolle spielen. Vielen hilft manchmal schon die Erkenntnis, dass sie sich viel zu sehr unter Druck setzen. Lernen sie dann, sich die Zeit und den Dingen ihren Lauf zu lassen, stellt sich der Erfolg oftmals von ganz allein ein. Bleibt der Kinderwunsch eines Paares aber dennoch über Monate oder gar Jahre hinweg unerfüllt, könnte eventuell eine Fruchtbarkeitsstörung vorliegen. Diese sollte stets von einem Arzt abgeklärt werden. In vielen Fällen kann eine künstliche Befruchtung dann doch noch zum gewünschten Erfolg führen.

Sind beide Ehepartner bei der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland versichert,werden zu dem gesetzlichen Leistungsanspruch in Höhe von 50 % weitere 25 % (d.h. insgesamt 75 %) der mit dem Behandlungsplan genehmigten Kosten übernommen. Der Anspruch auf den erhöhten Zuschuss besteht auch, wenn einer der Ehepartner nicht gesetzlich versichert ist.

2. Was gilt es rund um Schwangerschaft und Geburt zu beachten?

Die richtige Vorsorge ist wichtig, damit die Vorfreude auf den Familienzuwachs durch nichts getrübt wird. (Quelle: SanyaSM/iStock)Die richtige Vorsorge ist wichtig, damit die Vorfreude auf den Familienzuwachs durch nichts getrübt wird. (Quelle: SanyaSM/iStock)

Gerade in der Zeit der Schwangerschaft ist es für werdende Eltern wichtig, gut informiert und stets auf dem Laufenden zu sein. Welche Vorsorgeuntersuchung steht wann an? Gibt es neben den regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen noch zusätzliche Leistungen, die in Anspruch genommen werden können?  Wo und in welchem Rahmen soll die Geburt stattfinden? Gibt es eventuell den Wunsch oder die Möglichkeit der Unterbringung einer Begleitperson im Elternzimmer? Je mehr Sie im Vorfeld klären, um so entspannter können Sie dem Ereignis der Geburt entgegensehen.

In der Schwangerschaft und danach bietet die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland zusätzliche Leistungen von insgesamt 250 Euro je Schwangerschaft, z. B. für die Unterbringung einer Begleitperson im Elternzimmer, Ersttrimesterscreening, Vorsorgeuntersuchungen, zusätzliche Ultraschalluntersuchungen oder Arzneimittel. Erstattet werden 80 % des Rechnungsbetrages.

3. Was passiert eigentlich bei einem Geburtsvorbereitungskurs?

Mit der richtigen Vorbereitung sind Schwangere für die Geburt bestens gerüstet. (Quelle: gorodenkoff/iStock)Mit der richtigen Vorbereitung sind Schwangere für die Geburt bestens gerüstet. (Quelle: gorodenkoff/iStock)

In Geburtsvorbereitungskursen können werdende Mütter unter der Anleitung einer Hebamme die richtigen Atem- und Entspannungstechniken erlernen, die sie optimal auf das Ereignis der Geburt vorbereiten. Schwangerschaftsgymnastik und Informationen zur Wahl des richtigen Entbindungsortes gehören ebenso zum Programm wie die Möglichkeit jederzeit Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt und Mutterschaft zu stellen. Und ganz selbstverständlich richtet sich das Kursangebot auch an die Partner der werdenden Mütter.

Werdende Mütter, die bei der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland versichert sind, können diesen Kurs kostenfrei belegen und auch für Väter, die bei der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland versichert sind, werden bis zu 111 Euro der Kosten für bis zu 14 Kurs-Stunden übernommen.

4. Kann man eine Hebamme jederzeit anrufen?

Für viele werdende Eltern ist es beruhigend, eine Hebamme an ihrer Seite zu wissen, die mit Rat und Tat jederzeit weiterhilft. Durch den telefonischen Hebammenservice kann mit der Hebamme sogar eine Rufbereitschaft vereinbart werden. Damit genießen Mütter oder Paare die Sicherheit, dass Ihre vertraute Hebamme in den letzten Schwangerschaftswochen rund um die Uhr für Sie erreichbar ist.

Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland unterstützt ihre Versicherten hierbei je Schwangerschaft mit bis zu 250 Euro.

5. Welche Anforderungen stellt der neue Alltag mit einem Kind?

Im Vorfeld der Geburt oder auch kurz danach tauchen neben den ganzen medizinischen, oftmals auch zahlreiche praktische Fragen auf. Der komplette Alltag ist plötzlich ein anderer. Nicht nur der Schlafrhythmus vieler Eltern verändert sich in dieser Zeit, auch die Anforderungen an die Ernährung sind gänzlich neu. Welche Lebensmittel sind zum Beispiel für eine stillende Mutter tabu? Welche Nahrungsmittel sind für Babys und Kleinkinder essenziell? Fragen, auf die junge Eltern in Online-Seminaren Antworten finden können - bequem und von Zuhause aus. Da diese webbasierten Seminare interaktiv sind, können natürlich auch jederzeit Fragen gestellt werden.

Online-Seminare der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
>> Ernährung in der Schwangerschaft (Frühe Schwangerschaft, bzw. Schwangerschaft)
>> Gesund und Lecker – Babykost (1-5 Monat nach der Entbindung)
>> Schmecken soll‘s (Junge Mütter 7-12 Monate nach der Entbindung)
Anmeldung über die Landingpage der AOK

Osteopathie
Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland erstattet für osteopathische Behandlungen von Erwachsenen bis zu 240 Euro pro Jahr (60 Euro je Sitzung für vier Behandlungen), von Kindern und Jugendlichen bis 360 Euro pro Jahr (60 Euro je Sitzung für sechs Behandlungen). Erstattet werden jeweils bis zu 80 % des Rechnungsbetrages.

Die AOK Rheinland-Pfalz / Saarland unterstützt bei zahlreichen Themen rund um Schwangerschaft und Geburt. (Quelle: AOK)Die AOK Rheinland-Pfalz / Saarland unterstützt bei zahlreichen Themen rund um Schwangerschaft und Geburt. (Quelle: AOK)

Sie sind neugierig geworden auf diese und weitere Leistungen aus dem Portfolio der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland? Dann schauen Sie doch mal auf der Website vorbei oder lassen Sie sich bei Fragen auch jederzeit von den Expertinnen und Experten persönlich beraten.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.


Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal