Sie sind hier: Home > Gesundheit > Specials > Anti-Stress-Tipp >

So können Sie auf natürliche Weise Kraft schöpfen (Anzeige)

Anzeige

Stress lass nach  

So können Sie auf natürliche Weise Kraft schöpfen

13.10.2021, 14:13 Uhr

. Es gibt zahlreiche Mittel und Wege wie Sie Stress im Alltag gelassener begegnen können. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Getty Images / stockfour)

Es gibt zahlreiche Mittel und Wege wie Sie Stress im Alltag gelassener begegnen können. (Quelle: Getty Images / stockfour/Thinkstock by Getty-Images)

Die Konfrontation mit Leistungsdruck beginnt heutzutage meist schon in der Schulzeit und setzt sich dann nahtlos in Studium, Ausbildung und dem weiteren Berufsleben fort. Nicht selten entsteht dadurch Stress. Wie Sie solchen Situationen gelassener begegnen können, lesen Sie in unserem t-online Anti-Stress-Tipp.

Aus Sorge ums eigene Weiterkommen ringen sich viele Tag für Tag Höchstleistungen ab und versuchen, den hohen Ansprüchen, die Vorgesetzte, unsere Leistungsgesellschaft oder der eigene Perfektionismus stellen, gerecht zu werden. Gerade in Zeiten der weltweiten Corona-Pandemie spielt sich ein Großteil unseres Daseins in den eigenen vier Wänden ab und die Grenzen zwischen Berufs- und Privatleben verschwimmen mehr und mehr. Da fällt es zwischen Homeoffice, Familienleben und Haushalt besonders schwer, eine gesunde „Work-Life-Balance“ hinzubekommen.

Was bei Stress im Körper passiert

Das Empfinden von Stress ist nicht nur Kopfsache. Die Folgen von anhaltendem Stress zeigen sich häufig in körperlichen Symptomen wie Müdigkeit, Erschöpfung, mangelnder Konzentrationsfähigkeit und Lustlosigkeit. Das liegt daran, dass bei anhaltender Anspannung eine körperliche Stressreaktion ausgelöst wird, bei der es zu einer vermehrten Ausschüttung der Hormone Adrenalin und Cortisol kommt. Dies wiederum hat zur Folge, dass Puls, Blutdruck und Zuckerspiegel steigen. Bei dauerhaftem Stress wird diese Reaktion aufrechterhalten und der Körper befindet sich quasi im permanenten Alarmzustand, was mit der Zeit zu psychischen Beschwerden wie schlechter Stimmung, Nervosität, Reizbarkeit und Schlafstörungen führen kann.

Das können Sie gegen Stress tun

Um es gar nicht erst so weit kommen zu lassen, ist es ratsam, Stress frühzeitig entgegenzuwirken oder ihn im Idealfall gar nicht erst aufkommen zu lassen. Letzteres ist leichter gesagt als getan, da wir in den meisten Fällen keinen direkten Einfluss auf die Faktoren haben, die bei uns zu Stress führen, und diese somit nicht einfach abstellen können. Also gilt es den richtigen Umgang mit hohen Belastungen zu erlernen. Lassen Sie sich also nicht gleich aus der Ruhe bringen, wenn Ihnen eine Situation über den Kopf zu wachsen droht. 

Gerade bei Doppelbelastung kann einem schnell mal alles über den Kopf wachsen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Getty Images / oshcherban)Gerade bei Doppelbelastung kann einem schnell mal alles über den Kopf wachsen. (Quelle: Getty Images / oshcherban/Thinkstock by Getty-Images)

Akzeptieren Sie, dass Sie nicht alles kontrollieren können. Wägen Sie Wichtigkeiten ab. Es muss nicht immer alles sofort erledigt werden. Setzen Sie privat wie beruflich Prioritäten und lernen Sie auch mal freundlich, aber bestimmt nein zu sagen.
Gönnen Sie sich, wann immer es geht, kleine Auszeiten und Verschnaufpausen. Oft schon reichen kurze Momente des Innehaltens aus, um wieder Energie und Kraft zu schöpfen. Ob es sich dabei um einen Spaziergang, eine kurze Meditation oder eine Tasse Tee handelt, die Sie ganz bewusst und mit allen Sinnen genießen, bleibt ganz Ihrem persönlichen Geschmack überlassen.
Darüber hinaus sollten Sie sich in Ihrer Freizeit einen Ausgleich zu Ihrem stressigen Alltag schaffen und vermehrt Dinge tun, die Ihnen Spaß und Freude bereiten. Sport und Bewegung jeglicher Art sind ebenfalls ein altbewährtes Mittel, um Spannungen und Stress abzubauen.

 

Mit Rosenwurz den Stress bewältigen

Nicht immer lässt sich Stress vermeiden. Manchmal verlangen anstehende Herausforderungen, dass wir sie schnell, mit Energie und Tatendrang angehen. Das pflanzliche Arzneimittel Vitango®, das den Extrakt aus der Rosenwurz enthält (Rhodiola rosea-Extrakt WS® 1375), hilft Ihnen dabei, stressbedingte Symptome wie Müdigkeit, Erschöpfung und Antriebslosigkeit zu reduzieren. In der Folge haben Sie auch wieder neue Energie für anstehende Herausforderungen. Dadurch ist auf natürliche Weise wieder eine Leistungssteigerung möglich. Aufmerksamkeit und Konzentration fallen wieder leichter. Probieren Sie es aus.

  • Hilft gegen stressbedingte Müdigkeit und Erschöpfung, erhöht dadurch wieder die Leistungsfähigkeit
  • Anspannung und Reizbarkeit in stressigen Situationen lassen nach, man behält mehr Selbstkontrolle und einen klaren Kopf
  • Vitango® ist gut verträglich, glutenfrei und laktosefrei
  • Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind bisher nicht bekannt

Pflichttext:

Vitango®

Wirkstoff:  Rosenwurz- (Rhodiola rosea)-Wurzelstock mit Wurzeln-Trockenextrakt

Anwendungsgebiete: Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung bei: Vorübergehende Linderung von Stresssymptomen wie Müdigkeits- und Schwächegefühl, ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Die Inhalte auf dieser Seite wurden von der Ströer Content Group Sales GmbH in Zusammenarbeit mit Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG, Willmar-Schwabe-Straße 4, 76227 Karlsruhe erstellt.


Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.



shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: