Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Kindermedikamente: Mehr Sicherheit bei Arzneimittel für Kinder

...

Kindermedikamente  

Mehr Sicherheit bei Kindermedikamenten

19.02.2009, 11:10 Uhr | mmh, dpa

Arzneimittel für Kinder sollen sicherer werden.Arzneimittel für Kinder sollen sicherer werden. (Bild: Imago)Die Einnahme von Arzneimitteln soll für kranke Kinder künftig weniger riskant sein. So müssten Hersteller Sanktionen fürchten, wenn sie Arzneimittel mit einer nachträglichen Zulassung für Kinder nicht entsprechend kennzeichnen, berichtete das Bundesgesundheitsministerium nach einem Kabinettsbeschluss. Diese und andere Vorschriften seien EU-Recht, das teils unmittelbar gelte, teils nun umgesetzt werden solle.

Ratgeber Empfindliche Kinder an Dreck gewöhnen
Allergie Jedes sechste Kind hat eine Allergie

Falsche Medikamente können tödlich sein

Einer neuen Studie zufolge ist bei fast jeder zehnten Medikamenten-Gabe unklar, ob das Mittel auch für Minderjährige zugelassen ist. Zu den Risiken falscher Anwendung zählen Atemstillstand, Krämpfe und Herzrhythmusstörungen. Der Kinder- und Jugendärzteverband schätzt, dass jährlich ein oder zwei Kinder in Deutschland daran sterben.

Mehr kindgerechte Dosierungen

Die entsprechende EU-Verordnung zielt darauf ab, mehr Mittel in kindgerechter Dosierung anzubieten und Arzneimittel besser auf Eignung für Kinder zu testen. Nur wenige Eltern würden ihre Töchter und Söhne aber auch an entsprechenden Studien teilnehmen lassen, wie Umfragen ergeben haben.

Kontrollen gegen Fälschungen

Das Kabinett beschloss auch, dass nicht mehr nur Fälschungen ganzer Arzneimittel, sondern auch die ihrer Wirkstoffe verboten werden. Wegen zunehmender Medikamentenfälschungen sollen Zollbehörden auch Brief- und anderen Postsendungen wirksamer überwachen können - etwa durch Stichproben.

Forum Diskutieren Sie mit
Newsletter Immer top-informiert mit dem Eltern-Newsletter

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018