Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Umstritten: Schutzimpfung gegen Gebärmutterhalskrebs

...

Umstritten: Schutzimpfung gegen Gebärmutterhalskrebs

27.04.2009, 13:27 Uhr | rev, dpa

Welcher Impfstoff sollte bevorzugt werden?

Nach jetzigem Forschungsstand scheine die Wirkung von Gardasil nach fünf Jahren nachzulassen, die von Cervarix dagegen etwas länger anzuhalten. Gardasil beuge zwar Genitalwarzen vor. Frauen sollten aber den Impfstoff bevorzugen, der länger gegen die lebensbedrohlichere Erkrankung schützt, rät Beckmann. "Beide Impfstoffe sind hochwirksam", sagt dagegen Hillemanns. "Nach jetzigen Erkenntnissen halte ich es für schwer, einen Impfstoff zu empfehlen."

Impfung sollte vor erstem sexuellen Kontakt erfolgen

Die Kosten für die Impfung übernehmen die meisten Krankenkassen nur für Mädchen zwischen zwölf und 17 Jahren. Sie sollte vor dem ersten sexuellen Kontakt erfolgen. Hillemanns rät aber auch Frauen über 17 Jahren zur Impfung. Sinnvoll sei es dann, bei der Krankenkasse nach einer Übernahme der Kosten zu fragen: Denn die liegen bei rund 450 Euro. Geimpft wird dreimal in Abständen von einem, zwei und sechs Monaten.

Impfung schützt vor chronischen Erkrankungen

Zwar sinke die Effektivität bei denen, die sich schon mit dem Virus infiziert haben, schränkt der Mediziner ein. Betroffene könnten bereits immun sein, wenn sie die Infektion einmal durchgestanden haben. Andererseits bestehe immer noch zu 30 Prozent die Wahrscheinlichkeit, sich erneut mit dem gleichen Typus zu infizieren. Und nach Angaben des DKFZ deuten Zwischenergebnisse von Studien mit Probandinnen über 25 Jahren an, dass die Impfung auch dann noch wirksam ist: Sie schütze vor chronischen HPV-Infektionen sowie Folgeerkrankungen.



Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome: Hard- ware-Set für 1 € statt 140 €*
jetzt bestellen bei der Telekom
Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018