Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Übergewicht bei Kindern begünstigt Harnsteine

Harnsteine  

Übergewicht bei Kindern begünstigt Harnsteine

09.06.2009, 14:46 Uhr | iri, dpa

Übergewicht bei Kindern begünstigt Harnsteine. Dicker Junge mit freiem Oberkörper.

Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen kann zu Harnsteinen führen. (Bild: Archiv)

Übergewicht kann auch bei Kindern und Jugendlichen zu Harnsteinen führen. Eltern sollten bei ihrem Nachwuchs daher auf viel Bewegung, eine gesunde Ernährung mit einer normalen Salz- und Eiweißzufuhr sowie regelmäßiges Trinken achten, rät die Deutsche Gesellschaft für Urologie in Düsseldorf.

Fertiglebensmittel besonders schädlich

Zu viel Protein und Natrium in der Nahrung begünstigt demnach die Bildung von schmerzhaften Harnsteinen. Beides findet sich reichlich in Form von Eiweiß beziehungsweise Kochsalz in Fertiglebensmitteln wie Pommes, Hamburgern, Pizza oder Chips - Speisen, die häufig in Verbindung mit Übergewicht bei Kindern gebracht werden.

Softdrinks sind Risikofaktor

Auch Softdrinks gelten als bedenklich: Sie enthalten den Urologen zufolge in großen Mengen wasserentziehende Bestandteile und zu wenig "freies Wasser". Dadurch sei der Urin bei Kindern, die Softdrinks konsumieren, meist sehr konzentriert. Auch das sei ein Risikofaktor für Harnsteine.

15 Prozent der drei- bis 17-Jährigen in Deutschland übergewichtig

Die Mediziner berufen sich auf Studien aus den USA, wonach sich dort das Vorkommen von Harnsteinen bei Kindern im vergangenen Jahrzehnt verfünffacht hat. Sie befürchten eine ähnliche Entwicklung in Deutschland, denn inzwischen gelten etwa 15 Prozent aller drei- bis 17-Jährigen als übergewichtig.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit

shopping-portal