Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Kinderschuhe: Kinderfüße brauchen Freiheit

Kinderfüße  

Kinderfüße brauchen Freiheit

31.05.2013, 16:02 Uhr | iri; ots, ots

Kinderschuhe: Kinderfüße brauchen Freiheit. Regelmäßiges Barfußlaufen fördert die Beweglichkeit der Füße.  (Quelle: imago images)

Regelmäßiges Barfußlaufen fördert die Beweglichkeit der Füße. (Quelle: imago images)

Dass barfuß gehen gesund ist, weiß heute jedes Kind. Wie sehr es tatsächlich die Beweglichkeit der Füße fördert, bewiesen Biomechaniker der Uni Zürich in einem Hightech-Labor. 18 kleine Sensoren klebten die Forscher den fünf- bis siebenjährigen Kindern an jeden Fuß. Auf einer Teststrecke nahmen zwölf Infrarotkameras ganz genau jede einzelne Bewegung auf - einmal mit Schuhen und einmal barfuß. Das Ergebnis, errechnet aus Millionen von Daten, war eindeutig.

Allein am Beispiel des Abdruckwinkels zwischen Zehen und Mittelfuß zeigte sich: In Schuhen beugen sich die Füße der Kinder um mindestens 30 Prozent weniger. Ähnliche Resultate ergaben sich auch bei den vielen anderen Gelenken, die den Kinderfuß ja so mobil machen.

So oft wie möglich barfuß laufen

Fazit der Wissenschaftler: Barfuß gehen trainiert Kinderfüße optimal. Sie werden beweglicher, kräftiger und damit widerstandsfähiger. Daher empfehlen die Experten allen Eltern: Weg mit den Schuhen so oft es geht!

Kinderschuhe müssen biegsam und weich sein

Weil das aber leider nicht immer und überall funktioniert, sollten Kinderschuhe unbedingt eine spezielle Eigenschaft haben. Der Salzburger Orthopäde Christian Klein: "Sie müssen weich sein und jede Bewegung mitmachen. Die veraltete Einstellung, Kinderfüße bräuchten Halt und müssten gestützt werden, gehört nun endgültig ins Reich der Märchen."

"Flexi-Test" machen

Mit einem praktischen Handgriff, dem "Flexi-Test", wissen Eltern sofort, ob die Kinderschuhe für ihre Liebsten geeignet sind. Dr. Klein: "Biegen Sie mehrere Modelle mit einer Hand. Sie werden schnell feststellen, wie schwierig das bei manchen sein kann. Für Kinderfüße sind solche Exemplare eine Qual." Tipp des Profis: Je weicher und flexibler der Schuh, desto besser für die Kinderfüße.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sparen Sie 35% auf Sofas, Betten, Gartenmöbel u.m.*
jetzt zur Power Shopping Week bei XXXLutz
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe