Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Diabetes: Jungs erkranken häufiger als Mädchen

Diabetes  

Jungs erkranken häufiger als Mädchen an Diabetes

07.08.2009, 14:17 Uhr | rev; ots

Diabetes: Jungs erkranken häufiger als Mädchen. Junge möchte auch Schokoriegel.

Jungs sind weiter häufiger von Diabetes-1 betroffen als Mädchen. (Bild: Archiv)

Typ-1-Diabetes nimmt bei Kindern und jungen Menschen unter 14 Jahren seit Beginn der 90er Jahre jährlich um drei bis vier Prozent zu. Jungen sind dabei stärker betroffen als Mädchen, berichtet Dr. Joachim Rosenbauer vom Deutschen Diabetes-Zentrum Düsseldorf im Apothekenmagazin "Diabetiker Ratgeber".

Jungs häufiger betroffen - Gründe noch unklar

Die Neuerkrankungsrate lag bei Jungen etwa sechs Prozent höher als bei Mädchen. Ähnliches gilt auch bei jungen Erwachsenen. Nach Untersuchungen aus Schweden und Belgien erkranken Männer zwischen 15 und 39 Jahren über 50 Prozent häufiger als Frauen. Ein allgemeiner Anstieg wird in dieser Altersgruppe im Gegensatz zu Kindern aber nicht beobachtet. Warum Jungen und junge Männer häufiger an Typ-1-Diabetes erkranken, ist bisher noch unklar.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit

shopping-portal