Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Krebs: Gute Prognose für krebskranke Kinder in Deutschland

Krebs  

Gute Prognose für krebskranke Kinder in Deutschland

23.10.2009, 10:05 Uhr | dapd

Krebs: Gute Prognose für krebskranke Kinder in Deutschland. Schwerkrankes Mädchen liegt mit Teddybär im Krankenbett.

Krebskranke Kinder haben in Deutschland eine relativ hohe Überlebenswahrscheinlichkeit. (Bild: Archiv)

Krebskranke Kinder haben in Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern eine hohe Überlebenswahrscheinlichkeit. Wie es um andere Aspekte ihrer Versorgung bestellt ist wie etwa Lebensqualität, Schmerzen und Langzeitfolgen der Erkrankung, lässt sich jedoch wegen der schlechten Studienlage nicht einschätzen. Zu diesem Ergebnis kommt der Abschlussbericht des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG). Rund 1800 Kinder unter 15 Jahren erkranken jährlich in Deutschland an Krebs.

Deutliche Verbesserung der Versorgung in den letzten Jahren

Die Kölner Forscher prüften die Qualität der Versorgung anhand von 106 Studien sowie von Leitlinien und offiziellen Statistiken. Dabei beschränkten sie sich auf die häufigsten onkologischen Erkrankungen: Die akute lymphoblastische Leukämie (ALL), die akute myeloische Leukämie (AML), das Non-Hodgkin-Lymphom (NHL), Morbus Hodgkin sowie Tumoren des Zentralnervensystems (ZNS). Mehr als 80 Prozent der zwischen 2000 und 2004 in Deutschland erkrankten Kinder überlebten mindestens fünf Jahre. Damit hat sich die Versorgung nach Angaben des Instituts in den vergangenen 20 bis 30 Jahren deutlich verbessert. Weil aber zu Lebensqualität, Schmerzen und Langzeitfolgen der Erkrankung kaum Daten vorliegen, würden weitere Studien dringend gebraucht.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit

shopping-portal