Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Weizenkleie: Bäder helfen gegen Entzündungen und Juckreiz

Weizenkleie hilft gegen Juckreiz

09.12.2010, 12:00 Uhr | dpa

Weizenkleie: Bäder helfen gegen Entzündungen und Juckreiz. Wenn der Po wund ist, kann ein Kleiebad helfen. (Bild: imago)

Wenn der Po wund ist, kann ein Kleiebad helfen. (Bild: imago)

Bäder mit Weizenkleie können bei Hautproblemen helfen, denn diese enthält schützende Substanzen. Sie wirken bei Windeldermatitis von Säuglingen und auch bei Akne.

Weizenkleie heilt angegriffene Hornschicht

Bäder mit Weizenkleie können bei Hautproblemen helfen. So ließen sich zum Beispiel Juckreiz und Entzündungen bei wunden Stellen oder Ekzemen lindern, erläutert Johannes Gottfried Mayer Forschungsgruppe Klostermedizin in Würzburg. Besonders bewährt hätten sich die Bäder bei der sogenannten Windeldermatitis von Säuglingen. Auch bei Akne könnten sie eingesetzt werden.

Kleie besteht aus Rückständen wie Schalen und Keimlingen, die übrig bleiben, wenn das Mehl abgesiebt ist. Neben Zink und Magnesium enthält sie unter anderem auch einen hohen Vitamin-E-Anteil. Kleie-Bäder hinterlassen Mayer zufolge Kohlenhydrate und Proteine auf der angegriffenen Hornschicht der Haut. Diese verändern das Milieu der Hornschicht so, dass es sich wieder regenerieren kann. Eine gesunde Hornschicht verhindert durch bestimmte schützende Substanzen, dass Fremdstoffe und Krankheitskeime in die Haut eindringen. Ist die Schicht jedoch geschädigt, zum Beispiel durch häufiges Waschen mit Reinigungsmitteln, werden die Substanzen aus der Haut herausgespült.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit

shopping-portal