Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit > Kinderkrankheiten >

Masern erkennen und Symptome lindern

...

Ansteckende Krankheit  

Masern erkennen und Symptome lindern

14.02.2012, 16:39 Uhr | ks (CF)

Bei den Masern handelt es sich um eine hoch ansteckende Infektionskrankheit, die vor allem bei Kindern auftritt. Charakteristisch für die Krankheit sind die roten Flecken, die Sie kurze Zeit nach der Ansteckung auf der Haut Ihres Kindes erkennen können. Wie bei einigen anderen Viruserkrankungen auch existiert keinerlei Therapie gegen die Masern, es kann höchstens das eine oder andere Symptom gelindert werden.

Masern frühzeitig erkennen

In der Regel beginnt eine Masernerkrankung wie eine Grippe: Das Kind fühlt sich müde und schlapp, hat Husten und eine laufende Nase. Oft ist es zu diesem Zeitpunkt noch nicht möglich, die Masern als solche zu erkennen. Auch eine Empfindlichkeit gegen helles Licht oder eine Reizung der Bindehaut kann zu diesem Zeitpunkt auftreten. Zwei bis drei Tage später setzt dann starkes Fieber ein und die typischen roten Flecken auf der Haut entwickeln sich.

Impfung absolut unabdingbar

Da keine Therapie gegen eine Masernerkrankung existiert, ist es von äußerster Wichtigkeit, dass der Impfschutz stets aufrechterhalten wird. Daher sollten Kleinkinder sofort geimpft werden, sobald sie etwa 12 Monate alt sind. Bricht die Viruserkrankung dennoch aus, so sollten sie sich schonen und im Bett bleiben. Fiebersenkende Arzneien und Wadenwickel können helfen, den Allgemeinzustand zu bessern, da eine ursächliche Behandlung unmöglich ist.

Bei etwa 5 bis 10 Prozent der Betroffenen gibt es im Verlauf der Krankheit noch weitere Komplikationen und Sekundärinfektionen, etwa in Form einer Lungenentzündung oder heftigen Bauchschmerzen. Tritt zusätzlich ein Symptom für solch eine Krankheit auf, sollte unbedingt ein Arzt konsultiert werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
NIVEA MEN: unkomplizierte Pflege für moderne Männer
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit > Kinderkrankheiten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018