Das Down-Syndrom ist eine Genmutation beim Menschen, bei der das 21. Chromosom dreifach vorliegt - deshalb auch Trisomie 21 genannt. Hier erfahren Sie alles, was Sie über das Down-Syndrom wissen müssen: Was die typischen Symptome des Down-Syndroms sind, wie häufig es auftritt, ob es vererbt werden kann und welche Merkmale das Down-Syndrom schon vor der Geburt aufweist. Auch Entwicklung und Verlauf der Krankheit werden hier geschildert.

Umstrittener Bluttest auf Down-Syndrom kommt später
Umstrittener Bluttest auf Down-Syndrom kommt später

Kritiker warnen vor Selektion, der Hersteller will Schwangeren riskante Eingriffe ersparen: Ein Bluttest auf das Down-Syndrom sorgt seit Wochen für kontroverse Diskussionen. Jetzt verzögert sich die... mehr

Kritiker warnen vor Selektion, der Hersteller will Schwangeren riskante Eingriffe ersparen: Ein Bluttest auf das Down-Syndrom sorgt seit Wochen für kontroverse Diskussionen.

Trisomie: Leben mit behinderten Kindern

Die Diagnose ein behindertes Kind zu bekommen, ist für viele werdende Eltern ein Schock. Der größte Teil von ihnen entscheidet sich für eine Abtreibung. Wie aber ergeht es den Eltern, die sich dennoch für das Kind entschieden haben? ... mehr

Die Diagnose ein behindertes Kind zu bekommen, ist für viele werdende Eltern ein Schock.

"Das Down-Syndrom war wie ein ungeliebter Schwiegersohn"

Sarah hat mehr als andere Kinder. In jeder ihrer unzähligen Körperzellen. Statt 46 Chromosomen sind dort 47 zu finden, das Chromosom 21 ist dreifach statt doppelt vorhanden. Sarah hat Trisomie 21, das Down-Syndrom. Ihre Mutter Elena gehört zu den wenigen Frauen, die sich trotz dieser Diagnose für ihr Kind entscheiden. Ein kleiner blonder Sonnenschein dankt es ihr. ... mehr

Sarah hat mehr als andere Kinder.

Down-Syndrom Abtreibung

Ein behindertes Kind zur Welt bringen? Ängste aushalten? Die Blicke anderer Menschen ertragen? Laut dem britischen National Down Syndrome Cytogenetic Register entscheiden sich weiterhin 94 Prozent der Frauen, die bei einem vorgeburtlichen Test von der Trisomie 21, also dem Down-Syndrom, erfahren haben, für eine Abtreibung. Doch durch den medizinischen Fortschritt und bei angemessener Förderung steht einem Großteil von Kindern mit Down-Syndrom heute ein erfülltes und langes Leben bevor. ... mehr

Ein behindertes Kind zur Welt bringen? Ängste aushalten? Die Blicke anderer Menschen ertragen? Laut dem britischen National Down Syndrome Cytogenetic Register entscheiden sich weiterhin 94 Prozent der Frauen, die bei einem vorgeburtlichen Test von der Trisomie 21, also dem Down-Syndrom, erfahren haben, für eine Abtreibung.

Down-Syndrom - Ursachen, Symptome und Merkmale

Das Risiko ein Kind mit Down-Syndrom zu bekommen, steigt mit zunehmendem Alter der Mutter an. Für eine 40-Jährige ist die Wahrscheinlichkeit, ein Kind mit Down-Syndrom zu gebären, 16-mal höher als für eine 25-Jährige. Das Down-Syndrom findet man überall auf der Welt in allen Bevölkerungsschichten. Die Ursache dieser Anomalie ist noch unbekannt. Down-Syndrom: die genetische Ursache Das Down-Syndrom ist keine Krankheit, sondern eine unveränderbare genetische Besonderheit. Normalerweise enthält eine menschliche Körperzelle 23 Chromosomenpaare, also 46 Chromosomen. ... mehr

Das Risiko ein Kind mit Down-Syndrom zu bekommen, steigt mit zunehmendem Alter der Mutter an.

Behinderter Junge begeistert ein Dorf als Karnevalsprinz

Das ist die Geschichte von einem behinderten Jungen mit Down Syndrom, der Kinderprinz sein wollte. Und die Geschichte von einem Dorf, das mit dem Herzen sah und ihn zum Prinzen machte. Jetzt regiert Henning im Karneval. Und wie! Begeistert präsentiert Henning seine Orden Wenn Henning erzählt, sprudelt es aus ihm heraus. Worte geraten ins Stolpern, Sätze irgendwie verdreht. Egal, der Junge ist begeistert und das muss raus. Fröhlich und mit kraftvoller Stimme erklärt er die Orden, die er bisher bekommen hat. Stolz zeigt er jeden einzelnen, legt ihn sorgsam auf den Wohnzimmertisch. ... mehr

Das ist die Geschichte von einem behinderten Jungen mit Down Syndrom, der Kinderprinz sein wollte.

PID: Präimplantationsdiagnostik eine ethisch umstrittene Untersuchung

Wissenschaftler erfahren immer mehr über unsere Gene und technisch ist es heute möglich, die Erbsubstanz eines Embryos bereits wenige Tage nach der Befruchtung auf mögliche Erbkrankheiten zu untersuchen. Für Paare, die ein erhöhtes Risiko haben, ein krankes Kind zur Welt zu bringen, könnte die Präimplantationsdiagnostik (PID) eine Hilfe darstellen. Aber lässt sich das ethisch vertreten und was ist gesetzlich erlaubt? Was denken Sie zu diesem Thema? Nutzen Sie die Kommentarfunktion am Ende des Artikels und teilen Sie uns Ihre Meinung mit! ... mehr

Wissenschaftler erfahren immer mehr über unsere Gene und technisch ist es heute möglich, die Erbsubstanz eines Embryos bereits wenige Tage nach der Befruchtung auf mögliche Erbkrankheiten zu untersuchen.

Spätabtreibung: Leben mit einem behinderten Kind

Zwei Mütter, ein Sohn: Susanne B. erfuhr im sechsten Monat ihrer Schwangerschaft, dass ihr Kind mit Down-Syndrom geboren werden würde. Sie entschied sich für eine Spät abtreibung - doch der Junge überlebte. Simone G. und ihre Familie nahmen Tim auf. Familienleben mit einem Down-Kind Tim sitzt auf dem Boden und spielt. So, wie nur Kinder spielen können: voll bei der Sache, versunken in seine Welt. Tim dreht Frisbeescheiben. Grüne, gelbe, blaue. Brabbelt vor sich hin, wirft sie weg, krabbelt hinterher. Tim liebt Frisbeescheiben. Er lässt sie kreiseln. Stundenlang. ... mehr

Zwei Mütter, ein Sohn: Susanne B.

1 2 3 4 5 6 7
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe