Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Schuld sind Selfies: Immer mehr Jugendliche bekommen Läuse

...

Es juckt auf dem Kopf  

Selfies sind Schuld: Immer mehr Jugendliche bekommen Läuse

17.03.2017, 14:37 Uhr | ots, cch

Schuld sind Selfies: Immer mehr Jugendliche bekommen Läuse. Drei junge Mädchen machen zusammen ein Selfie. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Symbolbild/Jupiterimages)

Wenn Teenager Selfies machen, können Läuse von einem Kopf auf den nächsten krabbeln. (Quelle: Symbolbild/Jupiterimages/Thinkstock by Getty-Images)

Immer mehr vor allem weibliche Jugendliche werden von Kopfläusen befallen. Schuld sind offenbar auch Selfies. Wenn Teenager sich gemeinsam fotografieren, haben die Parasiten leichtes Spiel, von einem zum anderen Kopf zu krabbeln.

"Die Mädels stecken beim Selfie-Machen gerne die Köpfe zusammen", sagt Professor Hermann Feldmeier vom Institut für Mikrobiologie und Hygiene an der Berliner Charité im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". So können Läuse einfach von einem auf den nächsten Kopf gelangen.

Wenn sich die Köpfe berühren, springen die Läuse schnell über

Die Parasiten dringen fast immer durch direkten Haarkontakt auf den nächsten Kopf vor. "Eine Übertragung durch Textilien und Gegenstände ist zwar theoretisch denkbar, spielt aber praktisch keine Rolle", so Feldmeier. In Studien wurden an Kopfbedeckungen und Bettwäsche betroffener Kinder keine Läuse gefunden.

Sollte doch einmal ein Exemplar den Kopf verlassen, hat es schlechte Karten: "Bereits nach vier Stunden ohne Blut ist die Laus so stark ausgetrocknet, dass sie nicht mehr saugen kann", erklärt der Experte. Deshalb sind die von vielen Eltern betriebenen Desinfektions- und Hygienemaßnahmen überflüssig.

Woran Sie Kopfläuse erkennen

  • die Parasiten sind je nach Alter 1-3mm klein, hell- bis mittelbraun und dadurch relativ schwer zu entdecken
  • Läuse tummeln sich meistens hinter den Ohren und um Nacken. Also dort, wo es am Kopf am wärmsten ist
  • Läuseeier, die sogenannten Nissen, sind länglich-oval, hell und sitzen direkt am Haaransatz, meist an der Haarunterseite, die der Kopfhaut zugewandt ist – damit ähneln sie Schuppen
  • Im Gegensatz zu Schuppen lassen sich Nissen nicht einfach vom Haar abstreifen, sondern kleben fest. Mit einem Nissenkamm können Sie die Eier wegkämmen

Gegen Kopfläuse helfen keine Hausmittel, sondern nur geeignete Präparate aus der Apotheke. Als typische Symptome eines Kopflausbefalls gelten rote Flecken und starker Juckreiz.

Und denken Sie immer daran: Läuse sind kein Zeichen mangelnder Hygiene - melden Sie einen Läusebefall also lieber schnell und sprechen Sie mit den Eltern . So kann eine weitere Ausbreitung eingedämmt werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.

Das Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliches für drunter: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Anzeige
"SAY YES" zu knalligen Farben & Ethno-Details
jetzt zu der Sommer-Kollektion bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018