Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Alkoholsucht >

Alkoholkonsum: Schöntrinken funktioniert - bei Frauen wie bei Männern

ALKOHOL  

Schöntrinken funktioniert

14.08.2008, 11:26 Uhr | bri/dpa

Männer beim gemeinsamen "Schöntrinken" (Foto: imago) Männer beim gemeinsamen "Schöntrinken" (Foto: imago) Mit ein paar Gläschen Wein die Schönheitsmakel des Gegenübers verschwinden lassen - ob das wirklich klappt, haben Forscher der Universität Bristol untersucht. Ergebnis: Das sprichwörtliche Schöntrinken funktioniert tatsächlich - allerdings nicht nur beim anderen Geschlecht: Plötzlich fanden Männer auch Männer schöner, berichten die Forscher im Fachmagazin "Alcohol and Alcoholism".

Rund um Alkohol Irrtümer und Wahrheiten

Sind Sie abhängig? Alkoholtest für Frauen
Sind Sie abhängig? Alkoholtest für Männer


Saufen für die Wissenschaft

Die Forscher testeten an 84 Studenten die Wirkung des Alkohols: Die Freiwilligen mussten ein Getränk mit Limonengeschmack trinken, das Alkohol enthielt - etwa soviel wie ein Viertelliter Wein. Eine andere Gruppe bekam das Getränk ohne Schuss. Nach dem wissenschaftlich kontrollierten Trinkgelage mussten die Probanden Gesichter auf Bildern nach Schönheit bewerten.

Alle Gesichter waren schöner

Alle, die Alkohol getrunken hatten, bewerteten die Gesichter durchweg attraktiver. Der Effekt war sowohl bei Männern als auch bei Frauen zu beobachten. Außerdem fanden beide Geschlechter auch Vertreter des eigenen Geschlechts hübscher. Männer fanden an Männern mehr Gefallen und Frauen an Frauen. Eine Erklärung für das Phänomen haben die Wissenschaftler bisher noch nicht.

Mehr zum Thema Gesundheit:
Laute Mucke - schnelle Schlucke Bei lauter Musik trinkt man mehr
Krebsgefahr! Schon wenig Alkohol erhöht Brustkrebsrisiko
Gefährliche Trends Frauen und Alkohol
Betrunken im Mutterleib Schon ein Glas Sekt schadet dem Fötus

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50, pausieren jederzeit möglich
den congstar Homespot 100 entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe