• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Gelenke
  • Arthrose | Die besten Sportarten gegen Arthrose


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextBei dieser Frage weicht Scholz ausSymbolbild f├╝r einen TextRussland stellt Gasvertr├Ąge infrageSymbolbild f├╝r einen TextGr├╝nen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild f├╝r einen TextHier leben die ungl├╝cklichsten MenschenSymbolbild f├╝r einen TextKondomhersteller ist pleiteSymbolbild f├╝r einen TextBoateng k├╝ndigt Karriereende anSymbolbild f├╝r einen TextBoris Becker klagt gegen Oliver PocherSymbolbild f├╝r ein VideoDie versteckten Botschaften bei WimbledonSymbolbild f├╝r einen TextKomiker Nick Nemeroff stirbt mit 32Symbolbild f├╝r einen TextR├Ątsel um Fitness von Serena WilliamsSymbolbild f├╝r einen TextKind in Kanal: Ermittler ziehen FazitSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

Die besten Sportarten gegen Arthrose

bri/AP

Aktualisiert am 20.03.2009Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Gelenke schmerzen, versteifen sich oder schwellen an - das macht nicht gerade Lust auf Bewegung. Doch ausgerechnet Sport ist das beste Mittel gegen solche Beschwerden wie Arthrose. Moderates Training wird sogar Patienten mit Arthrose empfohlen. Allerdings sind einige Sportarten besser f├╝r die Gelenke geeignet als andere.

Wie hoch ist mein Risiko? Arthrose-Test zum Selbermachen
Sport f├╝r Mollige Gelenkschonende Sportarten

Knorpel m├╝ssen in Bewegung bleiben


Acht Gelenk-S├╝nden

├ťbergewicht schadet den H├╝ft- und Kniegelenken nicht nur durch die ├╝berfl├╝ssigen Pfunde, die darauf lasten. Zus├Ątzlich sondert das Fettgewebe verst├Ąrkt Hormone ab, die zur Zerst├Ârung des Gelenkknorpels beitragen. Deshalb brauchen stark beleibte Menschen fr├╝her eine neue H├╝fte oder ein k├╝nstliches Kniegelenk als schlanke Personen.
Bewegungsmangel ist Gift f├╝r gesunde Gelenke. Nur durch Bewegung wird die Knorpelsubstanz in den Gelenken gut durchblutet und mit N├Ąhrstoffen versorgt. Bleibt die Bewegung aus, passiert folgendes: Die Muskelmasse nimmt ab, die Gelenkkapsel schrumpft und das macht die Gelenke noch unbeweglicher und verst├Ąrkt die Beschwerden.
+6

Einer der gr├Â├čten Risikofaktoren f├╝r Arthrose ist Bewegungsmangel. Die Gelenke werden von Knorpeln zusammengehalten, die von Blutgef├Ą├čen durchzogen sind. Nur durch Diffusion (Druck- und Saugbewegung) wird die Knorpelsubstanz gut durchblutet und mit N├Ąhrstoffen versorgt. Also nur wenn der Mensch sich bewegt, bleiben die Gelenke in Schwung. Bleibt die Bewegung aus, passiert folgendes: Die Muskelmasse nimmt ab, die Gelenkkapsel schrumpft und das macht die Gelenke noch unbeweglicher und verst├Ąrkt die Beschwerden.

Auch Laufen ist gut f├╝r die Knochen

Sport ist demnach ein hervorragendes Mittel gegen Gelenkbeschwerden. Allerdings sind laut dem M├╝nchner Internisten Martin Halle nicht alle Sportarten f├╝r Menschen mit Gelenkbeschwerden gleich geeignet: "Gleichm├Ą├čige Bewegungen mit geringen Dreh- und Beschleunigungskr├Ąften belasten die Gelenke am wenigsten." Deshalb werde vor allem allem Schwimmen, Radfahren, leichtes Laufen oder Nordic Walking sowie Ski-Langlauf in klassischer Form empfohlen. Bei Sportarten mit Gegnerkontakt, wie etwa Fu├č-, Hand- oder Basketball, k├Ânnten dagegen starke Drehbelastungen auftreten. "Au├čerdem bergen sie ein verh├Ąltnism├Ą├čig hohes Verletzungsrisiko und sind deshalb f├╝r Gelenkpatienten weniger geeignet", sagt der Internist.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
J├╝rgen Gosch macht sein Edelrestaurant auf Sylt wieder dicht
J├╝rgen Gosch ist Inhaber der gleichnamen Fischkette Gosch. F├╝r sein Edelrestaurant hingegen lief es nicht so gut.


Fett schadet den Gelenken

Sport hat als Ma├čnahme gegen Arthrose noch einen weiteren Vorteil, denn Sport macht schlank. ├ťberfl├╝ssige Pfunde sind n├Ąmlich Gift f├╝r die Gelenke. Vor allem f├╝r die Knie- und H├╝ftgelenke sei ein zu hohes K├Ârpergewicht eine enorme Belastung, die die Entstehung von Knorpelsch├Ąden f├Ârdere, sagt Halle. "Jedes zus├Ątzliche Kilo Gewicht erh├Âht die Druckbelastung im Knie um weitere vier Kilogramm", sagt Halle. Ein kleiner Gewichtsverlust k├Ânne also die Belastung f├╝r die Gelenke schon deutlich verringern. Dar├╝ber hinaus bedeute weniger Fettgewebe auch weniger Stress f├╝r die Gelenke, da Fettzellen eine Reihe von entz├╝ndungsf├Ârdernden Substanzen und Botenstoffen bildeten.

Mehr zum Thema Gesundheit:
Krachende Finger, knirschende F├╝├če Warum knacken Gelenke
Rund und in Form Die besten Sportarten f├╝r Mollige
Volkskrankheit Gicht Ursachen, Symptome und Hilfe bei Gicht

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte ├ärzte. Die Inhalte von t-online k├Ânnen und d├╝rfen nicht verwendet werden, um eigenst├Ąndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ann-Kathrin Landzettel
A
AnalthromboseAtheromAugenzuckenAffenpocken
















t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website