Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Diabetes >

Diabetes: Behörde darf Diabetiker den Führerschein entziehen

Autounfall durch Diabetes  

Behörde darf Diabetiker den Führerschein entziehen

08.12.2009, 13:32 Uhr | AP/t-online

Diabetes: Die Behörde darf Diabetikern den Führerschein wegnehmen. (Foto: imago)Die Behörde darf Diabetikern den Führerschein wegnehmen. (Foto: imago)Die Straßenverkehrsbehörde darf einem Diabetiker den Führerschein wegnehmen, wenn der Betroffene wegen Unterzuckerung mehrfach Unfälle verursacht hat. Das geht aus einem Urteil des Verwaltungsgerichts Mainz hervor. Im vorliegenden Fall hatte ein Mann mit Diabetes wegen seines abfallenden Zuckerspiegels auf der Autobahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Test Wie hoch ist Ihr Diabetes-Risiko?
Für immer schlank Zehn goldene Regeln

Mehrere Unfälle wegen Unterzuckerung

Bei dem Unfall berührte der Mann zuerst in einer Baustelle eine Betonwand, fuhr dann Schlangenlinien, geriet ins Schleudern und blieb schließlich quer zur Fahrbahn liegen. Da der Betroffene bereits mehrere Unfälle wegen Unterzuckerung verursacht hatte, entzog ihm die zuständige Behörde den Führerschein.

Neuer Führerschein nur unter Auflagen

Auch eine Klage gegen dieses Urteil half dem betroffenen nicht, seine Fahrerlaubnis zurückzubekommen - sie wurde ablehnt. Die Begründung der Richter: Dem Betroffenen fehle die Eignung zur Führung eines Kraftfahrzeugs. Der Mann habe keine regelmäßigen Blutzuckerkontrollen durchgeführt, bevor er sich ans Steuer setzte. Nach einer Diabetikerschulung und einer dokumentierten stabilen Blutzuckereinstellung könne ihm aber unter Auflagen wieder erlaubt werden, Auto zu fahren.

Übergewicht begünstigt Diabetes

Die meisten Diabetiker leiden an Diabetes Typ 2, der so genannten Altersdiabetes. Verantwortlich für ihre Entstehung ist in den meisten Fällen ein ungesunder Lebensstil: Zu wenig Bewegung, eine ungesunde Ernährung, Übergewicht oder Stress zählen zu den Haupt-Risikofaktoren. Typ-1-Diabetes wird hingegen in der Regel vererbt oder durch Autoimmunerkrankungen verursacht.

Diabetes-Symptome oft unbemerkt

Das Gefährliche an Diabetes Typ 2: Sie entwickelt sich schleichend. Bis die ersten Symptome auftreten, vergehen häufig sechs oder sieben Jahre. Und auch weil die Symptome nicht eindeutig sind, merken viele nicht, dass sie betroffen sind. So können zum Beispiel Müdigkeit, Schwäche, ständiges Hungergefühl oder auch Depressionen auf eine Erkrankung hinweisen. Oft wird Diabetes aber auch erst zufällig durch eine Folgeerkrankung wie Herzkrankheiten oder einen Infarkt entdeckt.

Gesundes Essen und Bewegung verhindert Altersdiabetes

Und die Zahl der Diabetiker steigt: Fast 1000 Neuerkrankung gibt es pro Tag in Deutschland. Der Hauptgrund für die Zunahme von Diabetes ist, dass sich immer mehr Menschen zu ungesund ernähren und zu wenig Sport treiben. Dabei könnten die meisten Diabetiker ihre Krankheit aus eigener Kraft bekämpfen - wenn sie sich regelmäßig bewegen. Das ergab eine Studie des Heidelberger Sportwissenschaftlers Gerhard Huber. Andere Studien beweisen, dass neben Sport auch gesundes Essen Diabetes zumindest verzögern kann.

Mehr zum Thema Gesundheit:
Diabetes Typ 2 Bewegung senkt das Risiko
Zuckerhaltige Getränke Diabetes durch Limo
Tödlicher Lebensstil Immer mehr Diabates, Krebs und Herzinfarkt
Pfundige Rituale Diese Gewohnheiten machen dick

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal