Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Atemwegserkrankungen >

Asthmaerkrankung - Ursachen, Symptome und Therapie

Asthmaerkrankung: Ursachen, Symptome und Therapie

14.02.2012, 16:39 Uhr | md (CF)

Eine Asthmaerkrankung ist eine chronische Bronchialerkrankung, die bei manchen schon im Kindesalter beginnt und bei anderen erst im Erwachsenenalter eintritt. Männer und Frauen sind gleichermaßen betroffen. Asthmatiker verspüren insbesondere nachts und morgens Atemnot, wenn durch bestimmte Umwelteinflüsse die Atemwege verengt werden.

Was sind die Ursache und das Symptom einer Asthmaerkrankung?

In der Medizin wird zwischen allergischen und nicht-allergischen Auslösern unterschieden. Das allergische Asthma gehört zu den Atemwegserkrankungen, die vererbbar sind. Betroffene Personen weisen eine höhere Konzentration des Antikörpers Immunglobulin E auf, der sowohl der Abwehr dient als auch an allergischen Reaktionen beteiligt ist.

Allergene

Es gibt eine Vielzahl von Allergenen: Nahrungsmittel, Pollen, Hausstaub (-milben), Tierhaare, Kleidung oder Parfüme. Nicht-allergische Auslöser können bestimmte Medikamente, Luftschadstoffe und körperliche Anstrengung sein.

Häufig gibt es Mischformen verschiedener Auslöser. Atemnot, Enge im Brustkorb, Pfeifen oder Brummen beim Ausatmen, vermehrte Schleimbildung und Reizhusten sind ein typisches Symptom einer Asthmaerkrankung.

Therapie-Ansätze bei einer Asthmaerkrankung

Als erstes müssen die Auslöser der Erkrankung diagnostiziert werden, damit sie bewusst vermieden werden können. Weiterhin werden entzündungshemmende und bronchienerweiternde Medikamente verschrieben.

Inhalationsmedikamente helfen, die Infektion direkt in der Lunge zu bekämpfen und das Atmen zu erleichtern. Bei akuten Anfällen fällt das Atmen im Sitzen leichter und in schweren Fällen kann eine künstliche Beatmung des Patienten erforderlich werden.

Neuerdings werden bei Kindern eine Therapie eingeführt, bei der Immunglobulin E Antikörper eingesetzt werden, um das bronchiale Asthma zu mindern.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: