Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Atemwegserkrankungen >

Keuchhusten bei Jugendlichen und Erwachsenen

Langwierige Erkrankung  

Keuchhusten: Auch Jugendliche und Erwachsene können erkranken

02.07.2014, 15:02 Uhr | is (CF)

Viele Menschen haben in ihrer Kindheit schon einmal an Keuchhusten gelitten. Er beginnt zumeist mit Erkältungssymptomen und einem unangenehmen Stechen im Hals, das die Kehle zuschnürt und das Atmen erschwert. Der Körper reagiert auf diesen Reiz mit trockenen Hustenanfällen, die minutenlang anhalten können. Doch nicht nur Kinder können an Keuchhusten erkranken. Immer mehr Jugendliche und Erwachsene schildern Symptome des Krankheitsbildes.

Keuchhusten durch rechtzeitige Impfschutz-Auffrischung vorbeugen

Auch wenn Keuchhusten für Erwachsene nicht lebensbedrohlich ist, handelt es sich doch um eine hochgradig ansteckende bakterielle Atemwegserkrankung, die durch Tröpfcheninfektion zum Beispiel beim Husten, Niesen oder Küssen übertragen wird. Daher sollte bei ersten Krankheitssymptomen der Hausarzt konsultiert werden, der entscheidet, ob eine medikamentöse Behandlung notwendig ist. Denn auch wenn Kinder heute gegen Keuchhusten geimpft werden, so hält der Impfschutz nicht ein Leben lang an. Darum sollten Impfungen auch im Erwachsenenalter in regelmäßigen Abständen aufgefrischt werden, um einem Ausbruch der Krankheit vorzubeugen. Das Führen eines Impfpasses kann helfen, die Ablauffristen des Impfschutzes im Blick zu behalten.

Wenn der Keuchhusten einmal da ist

Wer nicht rechtzeitig Vorsorgemaßnahmen getroffen hat, muss eine Zeit lang mit den Hustenanfällen leben, denn Keuchhusten ist eine langwierige Erkrankung, deren Dauer nur mithilfe eines geeigneten Antibiotikums verkürzt werden kann. Der Patient wird daher etwas Geduld mitbringen müssen, bis die Symptome komplett abklingen. In der Zwischenzeit sollte er sich viel Ruhe gönnen, ausreichend Wasser oder Kräutertee trinken und nachts für ein feuchtes, kühles Raumklima sorgen. (Keuchhusten - Auch für Erwachsene gefährlich)

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Atemwegserkrankungen

shopping-portal