Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Demenz

Alzheimer: Hilft geistige und körperliche Aktivität?

Seite 1 von 5

Mit körperlicher und geistiger Aktivität gegen Alzheimer

Der Erlanger Psychologieprofessor Wolf D. Oswald leitet seit mehr als 20 Jahren ein Forschungsprojekt über Bedingungen zur Erhaltung von Selbstständigkeit im höheren Lebensalter (SimA). Das Ergebnis seiner Untersuchungen lässt hoffen. Laut Oswald lässt sich der Eintritt der Krankheit fünf bis zehn Jahre verzögern, wenn man geistig und körperlich aktiv bleibt. Aber: Erst wenn täglich Gedächtnisförderung und Bewegung zusammenkomme, lasse sich sich Alzheimer verzögern, sagt Oswald. (Quelle: dpa-tmn)





shopping-portal