Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Schlafstörungen >

Sekundenschlaf: Ursachen und Maßnahmen

...

Sekundenschlaf: Ursachen und Maßnahmen

08.03.2012, 10:09 Uhr | sk (CF)

Große Müdigkeit oder monotone Arbeit können die Ursachen für den so genannten Sekundenschlaf sein. Darunter versteht man ein kurzes Einnicken, das nur wenige Sekunden dauert. Insbesondere im Straßenverkehr bringt das Phänomen große Gefahren mit sich.

Sekundenschlaf: Wenn sich das Gehirn kurz ausschaltet

Wenn die Müdigkeit zu groß wird oder die Arbeit zu monoton ist, dann kann es passieren, dass sich das Gehirn einfach ausschaltet. Natürlich arbeitet es weiter. Doch seine Leistung wird so weit zurückgefahren, dass für einige Sekunden der Schlaf kommt. Ein Sekundenschlaf kann sogar mit offenen Augen beginnen. Seine Dauer liegt zwischen einer halben Sekunde und etwa 30 Sekunden. Mögliche Ursachen sind Schlafmangel oder Schlafstörungen wie Schlafapnoe.

Sekundenschlaf am Steuer

Insbesondere am Steuer des Autos kann sich ein Sekundenschlaf zur großen Gefahr entwickeln. Experten schätzen, dass bei rund 25 Prozent der Verkehrsunfälle in Deutschland das plötzliche Einnicken eine der Ursachen ist. Welche Gefahren der Sekundenschlaf nicht nur, aber auch bei hohem Tempo birgt, macht eine einfache Rechnung deutlich: Wenn Sie mit 120 Kilometern pro Stunde auf der Autobahn unterwegs sind, fahren Sie in nur fünf Sekunden mehr als 160 Meter weit - und das praktisch im „Blindflug“ Sie müssen also unbedingt verhindern, dass Sie ein Sekundenschlaf am Steuer des Autos ereilt.

Bei Sekundenschlaf schnell reagieren

Zumeist tritt der Sekundenschlaf nicht ganz aus heiterem Himmel auf. Es gibt Vorzeichen und Warnsignale, die Sie ernst nehmen sollten. Dazu gehören dauerndes Gähnen, Frösteln und plötzliches Aufschrecken. Spätestens jetzt sollten Sie rechts ranfahren, wenn Sie im Auto sitzen.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018