Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Stress >

Wie Melisse Ihnen bei Stress helfen kann

Heilpflanzen  

Wie Melisse Ihnen bei Stress helfen kann

24.05.2012, 13:16 Uhr | nz (CF)

Wenn Sie unter Stress leiden, sollten Sie es einmal mit Melisse versuchen. Als Tee oder in Form von Dragees entfaltet die Heilpflanze ihre beruhigende Wirkung. Melisse ist außerdem besonders gut für Entspannungsbäder geeignet.

In der Badewanne den Stress vergessen

Nach einem hektischen Tag mit viel Stress wünschen sich viele Menschen ein entspannendes Bad. Wenn Sie sich langsam ins warme Wasser sinken lassen, spüren Sie, wie die Sorgen des Alltags allmählich verschwinden. Noch entspannender wird das Bad, wenn Sie dem Wasser Melisse hinzugeben. Schon etwa 60 Gramm der Heilpflanze genügen für ein komplettes Bad. Geben Sie die Blätter einfach in einen Leinensack und legen Sie ihn ins Wasser. Sofort entfalten die ätherischen Öle ihre Wirkung. Sie werden ruhiger, Stress und nervöse Unruhe verschwinden. Regelmäßige Entspannung mithilfe von Melisse kann sogar nervös bedingte Magenbeschwerden und Herzleiden bessern. Auch das Einschlafen fällt Ihnen wieder leichter. (Wie gefährlich ist Stress in der Schwangerschaft?)

Melisse zum Einnehmen

Melisse als Mittel gegen Stress eignet sich nicht nur zur Anwendung in der Badewanne, sondern auch zum Einnehmen. Im Handel erhalten Sie Präparate, in denen die Wirkstoffe der Melisse häufig mit Baldrian und Hopfen kombiniert sind. Auch als Tee wirkt Melisse beruhigend und ausgleichend. Verwenden Sie für die Zubereitung am besten zwei Teelöffel Melisseblätter pro Tasse. Sie bekommen den Tee auch in Form von Teebeuteln. Hier sollten Sie jedoch nur zugreifen, wenn die Beutel einzeln eingeschweißt sind. Andernfalls würden sich die ätherischen Öle sehr bald verflüchtigen. Übrigens: Laut einer englischen Studie können Sie mit Melisse nicht nur viele Stressatren besiegen, sondern nebenbei auch noch Ihr Denkvermögen steigern. Verantwortlich dafür soll eine stimulierende Wirkung auf bestimmte Botenstoffe im Gehirn sein. (Johanniskraut als Mittel gegen Stress)

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal