Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Alkoholkonsum: So kommt es zu der Säufernase

...

Woher kommt die Säufernase?

02.07.2012, 16:18 Uhr | nho

Alkoholkonsum: So kommt es zu der Säufernase. Alkohol steigert das Risiko für viele Krankheiten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Alkohol steigert das Risiko für viele Krankheiten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Alkohol zerstört nicht nur Leber und Gehirn. Bei vielen Menschen führt er auch zu Hauterkrankungen und der sogenannten Trinkernase. Doch kommt die rote Knollennase wirklich vom Alkohol?

Vor allem bei Männern kommt es zu der Knollennase

Starker Alkoholkonsum hat viele Auswirkungen auf unseren Körper. Er zerstört schleichend die Nervenzellen und andere wichtige Organe. So macht er auch der Haut schwer zu schaffen. Alkohol steigert beispielsweise das Risiko für die Hauterkrankung Rosacea, die auch für die rote Trinkernase verantwortlich ist. Bei vielen Betroffenen beginnt die Krankheit mit einer leichten Gesichtsrötung, dem so genannten Flush. Diese tritt zunächst selten auf und geht nach einigen Stunden vorüber. Später werden die Rötungen häufiger oder bleiben dauerhaft bestehen. Viele Betroffene haben zudem sichtbare Äderchen und leiden unter brennenden, juckenden, trockenen und schuppenden Hautstellen. Typisch sind auch Pickel, die meistens zusammen mit der Rötung auftreten. Außerdem kann es zu Schwellungen und Hautwucherungen im Gesicht kommen, manchmal ist auch die Nase betroffen.

Typische Rosacea-Symptome. (Quelle: Galderma) Typische Rosacea-Symptome. (Quelle: Galderma) Unter dem auch als Trinkernase (Rhinophym) bezeichneten Geschwulst leiden vor allem Männer. Allerdings kann eine Rosacea auch Menschen treffen, die kaum Alkohol trinken. Sie ist sogar eine der häufigsten Hauterkrankungen bei Erwachsenen und tritt meistens erst im 30. oder 40. Lebensjahr auf.

Fehlende Hautschutzvitamine

Alkohol schädigt die Haut aber auch auf anderen Wegen. So zieht ein dauerhaft erhöhter Alkoholkonsum den Verdauungstrakt in Mitleidenschaft. Bestimmte Nahrungsbestandteile werden nur noch schlecht aufgenommen. Folge: Der Alkohol schädigt den Vitamin- und Kaliumhaushalt im Körper. Er führt dadurch zu Vitaminmangel, besonders der Vitamine des B-Komplexes. Die Haut kann sich nicht mehr richtig regenerieren und altert schneller. Ein alkoholbedingter Mangel an Vitamin B1 kann sogar typische Geschwüre auslösen.

Ein geschwächtes Immunsystem verschlimmert Hauterkrankungen

Auch das Immunsystem wird durch Alkoholkonsum geschwächt. Der Körper kann sich nicht mehr richtig gegen Pilze, Bakterien und Viren wehren. Krankheitserreger haben bei Alkoholikern deshalb besonders gute Chancen, die Hautbarriere zu überwinden, in tiefere Hautschichten einzudringen und Infektionen auszulösen. Entstellende Pusteln, Herpes, Pocken sowie schuppende und entzündete Haut sind die Folge. Bereits bestehende Hauterkrankungen wie Akne und Ekzeme werden durch Alkoholkonsum noch verschlimmert.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018