Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Viruserkrankungen >

Wie Sie der Vogelgrippe vorbeugen können

...

Ausbreitung des Virus H5N1  

Wie Sie der Vogelgrippe vorbeugen können

01.10.2012, 14:11 Uhr | am (CF)

Unter Vogelgrippe wird umgangssprachlich die Erkrankung verstanden, die das Virus H5N1 auslöst. Sie können der Vogelgrippe vorbeugen, wenn Sie einige Hygienemaßnahmen einhalten. Das Ansteckungsrisiko ist in Europa jedoch sehr gering.

Ausbreitung des Virus H5N1

Die Vogelgrippe ist eine Viruserkrankung, die in erster Linie Vögel und Hausgeflügel befällt. Sie tritt gehäuft in Südostasien und in Teilen Afrikas auf, einzelne Fälle sind jedoch auch in Europa immer wieder zu beobachten. Experten vermuten, dass Zugvögel die Viren nach Europa bringen.

Viel diskutiert wurde die Vogelgrippe, nachdem Mitte der 2000er-Jahre Übertragungsfälle auf Menschen bekannt wurden. Insbesondere der Typ H5N1 ist nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für mehrere Hundert Todesfälle bei Menschen in Asien und Afrika verantwortlich. Auch in der Türkei sind bereits Menschen an einer Infektion mit H5N1 gestorben. Alle Infizierten hatten engen Kontakt mit Geflügel.

Symptome der Vogelgrippe

Bei Geflügel führt eine Ansteckung mit der Vogelgrippe zu Fieber, Schwellungen und Ausfluss; meist endet sie mit dem Tod. Beim Menschen ähneln die Symptome der Vogelgrippe denen einer gewöhnlichen Grippe. Fieber, Husten, Kopf- und Gliederschmerzen können auftreten. Bleibt die Krankheit unbehandelt, kann es zu einer gefährlichen Lungenentzündung kommen. Auch beim Menschen kann die Vogelgrippe dann tödlich enden. Eine Vogelgrippe-Erkrankung müssen Sie übrigens der lokalen Gesundheitsbehörde melden. (Was ist eine Viruserkrankung und wie verläuft sie?)

Wie Sie der Vogelgrippe vorbeugen können

Das Risiko, an der Vogelgrippe zu erkranken, ist in Europa sehr gering. Voraussetzung ist ein direkter Kontakt mit infizierten Tieren. Eine direkte Übertragung von Mensch zu Mensch hat die WHO bisher nicht beobachtet, wenngleich eine gefährliche Mutation des H5N1-Virus in der Zukunft nicht auszuschließen ist.

Geflügelfleisch darf nicht rosa sein

Die normale Grippe-Impfung schützt nicht gegen das Virus H5N1. Mit Aufmerksamkeit und Hygiene können Sie aber der Vogelgrippe vorbeugen: Geflügelfleisch sollten Sie vor dem Verzehr immer durchbraten oder -garen und sich nach dem Kochen gründlich die Hände waschen. Vermeiden Sie nach Möglichkeit Kontakt mit Geflügel, fassen Sie keine toten Vögel an und halten Sie auch Ihre Kinder davon ab. Bei Reisen nach Südostasien oder in andere Verbreitungsgebiete der Vogelgrippe sollten Sie diese Maßnahmen besonders beherzigen und so der Vogelgrippe vorbeugen. Dann ist auch dort das Risiko einer Ansteckung gering. (Rhino-Virus als Ursache für Schnupfen)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018