Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Diabetes >

MODY: Altersdiabetes bei jungen Menschen

MODY: Altersdiabetes bei jungen Menschen

28.12.2012, 15:38 Uhr | ae (CF)

MODY ist eine Sonderform des Diabetes. Die Abkürzung MODY steht für "Maturity Onset Diabetes of the Young", übersetzt: "Altersdiabetes bei jungen Menschen". Etwa ein bis zwei Prozent aller Diabetiker leiden an dieser Form der Krankheit, die durch einen Gendefekt verursacht wird.

MODY ist kein Altersdiabetes

Die Bezeichnung "Altersdiabetes bei jungen Menschen" ist nach heutigem Forschungsstand nicht mehr zutreffend, denn MODY ist keine Unterform des Diabetes Typ 2, der oft als "Altersdiabetes" bezeichnet wird. Stattdessen handelt es sich um eine eigene Form der Stoffwechselerkrankung. In Abgrenzung zu Diabetes-Arten wie Diabetes Typ 1, der oft im Kindesalter auftritt, Typ 2 und Typ 4, der Schwangerschaftsdiabetes, kategorisieren Wissenschaftler MODY als Diabetes Typ 3. Von MODY sind wiederum zehn verschiedene Formen bekannt. Allen ist gemeinsam, dass durch einen Gendefekt die Insulinproduktion im menschlichen Körper gestört ist. Diese Form der Stoffwechselerkrankung ist also vererblich. (Diabetes erkennen: Anzeichen und Symptome unseres Körpers)

MODY: Diagnose und Behandlung

Da die in Europa verbreiteten Formen von MODY meist im Kindes-, Jugend- oder jungen Erwachsenenalter auftreten, werden sie häufig mit dem Typ 1 verwechselt, gelegentlich auch mit dem Typ 2, wie die "Medical Tribune" schreibt. Gegenüber anderen Diabetestypen verläuft MODY jedoch meist etwas milder, sodass Betroffene oft nicht sofort auf tägliche Insulingaben angewiesen sind. Grund ist, dass die Insulinproduktion zwar gestört, aber anders als beim Typ 1 meist nicht komplett ausgeschaltet ist. Die Behandlung von MODY verläuft je nach Form und Ausprägung individuell, meist müssen Betroffene aber zunächst Tabletten einnehmen und erst mit zunehmendem Alter mit dem Spritzen von Insulin beginnen.

Der einzig mögliche sichere Diagnoseweg für MODY ist ein Gentest. Diesen legen Experten laut dem "Diabetes Ratgeber" der "Apotheken Umschau" vor allem jungen Diabetikern nahe, die über Jahre hinweg wenig oder gar kein Insulin spritzen müssen, keine typischen Antikörper aufweisen oder in deren Familie Formen von Diabetes oder gar von MODY bekannt sind. (Häufige Ursachen für Diabetes Typ 1 und Typ 2)

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe