Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Blinddarmentzündung bei Kindern: Plötzliche Anzeichen

Bauchschmerzen  

Blinddarmentzündung bei Kindern: Plötzliche Anzeichen

26.11.2013, 11:05 Uhr | mk (CF)

Blinddarmentzündung bei Kindern: Plötzliche Anzeichen. Plötzliche Schmerzen im rechten Unterbauch sind erste Anzeichen einer Appendizitis (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Plötzliche Schmerzen im rechten Unterbauch sind erste Anzeichen einer Appendizitis (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eine Blinddarmentzündung bei Kindern ist nicht immer leicht zu erkennen. Bauchschmerzen können gerade bei Kindern viele Ursachen haben. Umso wichtiger ist es, dass Sie eine Entzündung des Blinddarms frühzeitig erkennen. Hier finden Sie wichtige Informationen zu den Anzeichen.

Erste Anzeichen erkennen: Bauchschmerzen

Generell lässt sich eine Blinddarmentzündung bei Kindern im Anfangsstadium nur schwer erkennen. Die ersten Anzeichen sind fast immer Bauchschmerzen, die sich im Laufe von Stunden meistens auf den rechten Unterbauch konzentrieren.

„Eltern merken meist, dass die Bauchschmerzen ihres Kindes anders sind als die herkömmlichen“, sagt Dr. Med. Roland Böhm, Oberarzt am Universitätsklinikum Leipzig gegenüber dem Gesundheitsportal "baby-und-familie.de". „Sobald Eltern feststellen, dass das Bauchweh stärker als sonst ist, müssen Sie mit dem Kind zum Kinderarzt oder in die Klinik fahren“, rät Böhm.

Achten Sie darauf, ob die Bauchdecke Ihres Kindes verhärtet ist – bei einer Appendizitis, so der medizinische Fachausdruck für eine Blinddarmentzündung, ist ein harter Bauch ein typisches Symptom.

Blinddarmentzündung bei Kindern: Viele mögliche Symptome

Bei einer Appendizitis können neben Bauchschmerzen noch viele Begleitsymptome auftreten. Übelkeit, Erbrechen und Fieber zum Beispiel können auch Anzeichen für einen entzündeten Blinddarm sein. Die Vielzahl der möglichen Symptome macht es für Eltern besonders schwierig, eine Appendizitis zu erkennen.

Tipp: Tasten Sie den Bauch Ihres Kindes vorsichtig ab. Ein Druckschmerz im rechten Unterbauch sowie eine erhärtete Bauchdecke deuten auf eine Blinddarmentzündung hin. Eine Appendizitis ohne Bauchweh ist hingegen äußerst selten.

Da die Krankheit bei zu später Behandlung im schlimmsten Fall sogar lebensbedrohlich ausfallen kann, sollten Sie bei den ersten Anzeichen unbedingt ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Sky Fußball-Bundesliga-Paket 1 Jahr inkl. sichern!*
bei der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal