Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Herzrasen: Ursachen und mögliche Behandlungen

Herzerkrankungen  

Herzrasen: Ursachen und mögliche Behandlungen

16.08.2017, 00:00 Uhr | si (IP)

Wenn Ihr Puls vorübergehend auf über 100 Schläge pro Minute steigt, spricht man von Herzrasen. Oftmals hat ein solches Herzrasen als Ursachen nur harmlose Gründe. Nach Angaben der deutschen Herzstiftung gibt es jedoch auch schwerwiegendere Erkrankungen, die Herzrasen zur Folge haben. Unterschätzen Sie dieses Symptom daher nicht und suchen Sie gegebenenfalls einen Arzt auf.

Mögliche Ursachen für Herzrasen

Viele Menschen kennen Herzrasen aus Stresssituationen oder von körperlicher Betätigung. Auch in emotionalen Situationen, die mit Freude oder Angst verbunden sind, ist es normal, wenn Ihr Herz zeitweise schneller schlägt. Nicht immer allerdings hat Herzrasen Ursachen, die so harmlos sind. Falls das Herzrasen plötzlich und unerwartet auftritt, können folgende Gründe dahinterstehen:

Diagnose vom Arzt: Herzrasen

Finden Sie unbedingt heraus, welche Ursachen in Ihrem speziellen Fall das Herzrasen hervorrufen. Führen Sie mit Ihrem Arzt zunächst ein ausführliches Anamnesegespräch. Im Zuge dessen ermitteln Sie möglichst genau, in welchen Situationen das Herzrasen auftritt. Nach dem Abhören der Herztöne kommen je nach Patient weitere Untersuchungsmethoden zum Einsatz. Bei der Echokardiographie, kurz EKG, platziert der Arzt Elektroden an unterschiedlichen Körperstellen. Diese Geräte messen Ihre Herzströme. Durch Auswertung findet der Arzt heraus, in welchem Teil Ihres Herzrhythmus das Herzrasen auftritt.

Falls ein Langzeit-EKG erforderlich ist, tragen Sie die Elektroden für 24 Stunden oder länger am Körper. Sie leiten die Herzströme an ein mobiles Speichergerät weiter. Rechnen Sie auch mit einer Untersuchung Ihres Herzens durch Ultraschall. Sie müssen sich bei dieser zusätzlichen Vorsichtsmaßnahme keine Sorgen machen. Sie ermöglicht dem Arzt, Aussagen über die Größe Ihres Herzens und die Lage der Herzklappen zu treffen.

Diese Behandlungsmöglichkeiten gibt es

Wenn Sie vermuten, dass hinter Ihrem Herzrasen Ursachen harmloser Natur stecken, sollten Sie selbst einige Maßnahmen ergreifen. Tragen Sie aktiv zu einer Verbesserung bei, indem Sie beispielsweise bestimmte Techniken zur Stressbewältigung wie  autogenes Training oder Yoga lernen und anwenden. Angelika Främcke vom gemeinnützigen Unternehmen "Spielraum" weist im Interview mit „n24.de“ darauf hin, dass etwa Krankenkassen entsprechende Präventivkurse für gestresste Arbeitnehmer anbieten. Bewegen Sie sich außerdem so oft wie möglich an der frischen Luft und verzichten Sie auf Alkohol und Zigaretten.

Zögern Sie bei einem Verdacht auf schwerwiegendere Erkrankungen jedoch nicht, sich in ärztliche Behandlung zu begeben. Der Arzt wird Ihnen je nach Fall verschiedene Medikamente wie Betablocker oder Antiarrhythmika verschreiben. Mit deren Hilfe bekommen Sie das Herzrasen in der Regel gut in den Griff.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
„Das ist die Apple Produktwelt. Das ist OTTO“
jetzt zum Shop
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018