Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Was hilft gegen Husten? Tipps und Maßnahmen

...

Nervige Erkrankung  

Was hilft gegen Husten? Tipps und Maßnahmen

06.03.2015, 17:04 Uhr | hm (CF)

Was hilft gegen Husten? Tipps und Maßnahmen. Damit Ihnen der Husten nicht den Schlaf raubt, können Sie natürliche Arznei oder auch Medikamente aus der Apotheke verwenden. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Damit Ihnen der Husten nicht den Schlaf raubt, können Sie natürliche Arznei oder auch Medikamente aus der Apotheke verwenden. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Welche Behandlungsmethoden oder Mittel gegen Husten eingesetzt werden sollten, hängt von der Ursache und der Ausprägung der Erkrankung ab. Um das reine Symptom zu bekämpfen, kommen aber generell Medikamente, pflanzliche Präparate und auch Hausmittel infrage. Was hilft, erfahren Sie hier.

Erst die Diagnose, dann die Behandlung

Zunächst muss der behandelnde Arzt feststellen, durch welche Erkrankung der Husten bedingt ist, um herauszufinden, was hilft. Hierbei kann es sich sowohl um eine einfache Erkältung als auch um eine chronische Lungenkrankheit handeln. Danach kann der Arzt über die Behandlungsmaßnahmen entscheiden.

Um den Husten zu lindern, empfehlen Ärzte in der Regel entweder Hustenstiller oder Hustenlöser. Hustenstiller kommen vor allem dann zum Einsatz, wenn trockener Husten den Patienten stark belastet und ihm als sogenannter Reizhusten unter anderem nachts den Schlaf raubt. Hustenlöser hingegen fördern den Husten und die Schleimlösung, damit der Betroffene angesammeltes Sekret abhusten kann. Entscheidend ist, dass die beiden Mittel nicht gleichzeitig eingenommen werden.

Verschiedene Hustenstiller und Hustenlöser

Als Hustenstiller auf pflanzlicher Basis wirken beispielsweise Isländisch Moos und Spitzwegerich, wie die "Apotheken Umschau" erklärt. Auch Codein, ein natürlich vorkommendes Opiat, das auch als Schmerzmittel eingesetzt wird, kommt als Hustenstiller infrage. Es ist allerdings ein verschreibungspflichtiges Medikament.

Ebenso der Wirkstoff Dextrometorphan. Er kommt in vielen Grippe- und Erkältungsmitteln vor und zählt allgemein zu den gut verträglichen Hustenmitteln. Unter bestimmten Umständen kann Dextrometorphan aber Nebenwirkungen auslösen. So wirkt sich das Medikament bei einigen Menschen beispielsweise auf die Psyche aus. Zudem verträgt es sich nicht mit Antidepressiva und Alkohol. Setzen Sie das Präparat daher genau nach Anweisung Ihres Arztes ein.

Als natürliche Hustenlöser können Efeu und Thymian fungieren. Auf synthetischer Basis wirken hingegen Mittel wie Kaliumjodid, N-Acetylcystein und Ambroxol gegen Husten.

Was hilft noch gegen Husten?

Wer kurzfristig ein verschreibungsfreies Mittel gegen Husten braucht, kann sich in der Apotheke beraten lassen. Dort gibt es ein breites Angebot an Hustensäften, Tabletten und Tees. Was hilft, entscheidet sich letztlich im Krankheitsverlauf. Bemerken Sie nach einer Woche keinerlei Besserung, sollten Sie unbedingt mit Ihrem Arzt Rücksprache halten.

Wer es als angenehm empfindet, kann als Hausmittel auch mit ätherischen Ölen inhalieren oder Balsam auf die Brust auftragen. Wenden Sie solche Maßnahmen aber nicht bei Babys und Kleinkindern an, da sie im schlimmsten Fall einen Atemstillstand auslösen können. Bei chronisch erkrankten Patienten, die an Husten leiden, ist eventuell eine spezielle Atemtherapie unter Anleitung eines Physiotherapeuten hilfreich.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018