• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Glaukom: Ursachen des grünen Stars


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBND-Agent stirbt bei Ballon-UnglückSymbolbild für einen TextFC Bayern winkt neuer GeldregenSymbolbild für einen TextSchwerer Unfall: A7 voll gesperrtSymbolbild für einen TextBayern holt wohl spanisches Top-TalentSymbolbild für einen TextDFB-Star vor Wechsel in die Premier LeagueSymbolbild für einen TextBrandgeruch auf ganz SyltSymbolbild für einen TextJoko Winterscheidt verteidigt ShowSymbolbild für einen TextNeues Virus in China ausgebrochenSymbolbild für einen TextPutins Freund aus Hollywood im Donbass?Symbolbild für einen TextBecker-Tochter posiert im BadeanzugSymbolbild für einen TextEmotionaler Beckenbauer-Brief an SeelerSymbolbild für einen Watson TeaserPocher empört mit anzüglichem SpruchSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Glaukom: Ursachen des grünen Stars

rk (CF)

Aktualisiert am 21.08.2014Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wenn grüner Star, ein sogenanntes Glaukom, entsteht, kommen dafür mehrere Ursachen infrage. Die Krankheit kann sich daher auch unterschiedlich äußern. Hier erfahren Sie mehr darüber.

Wodurch wird grüner Star ausgelöst?

Zu den häufigsten Glaukom-Ursachen zählt ein erhöhter Augeninnendruck. Er entsteht, wenn das Kammerwasser, eine Flüssigkeit im Augapfel, nicht abfließen kann. Ist dies der Fall und es wird keine frühzeitige Behandlung eingeleitet, kann der Sehnerv irreparabel geschädigt werden, im schlimmsten Fall erblindet das Auge.


Besser sehen: Beste Tipps für Ihre Augen

Frau entspannt sich mit Yoga
Frau setzt Kind die Sonnenbrille auf
+5

Ein erhöhter Augeninnendruck muss aber nicht zwangsläufig vorliegen, wenn sich grüner Star bildet. Auch eine Durchblutungsstörung der Netzhaut oder des Sehnervs oder eine Blutdruckstörung können laut dem Fachportal "Onmeda" Ursachen für die Augenkrankheit sein.

Weitere Ursachen für ein Glaukom

Mit steigendem Alter und bereits vorhandenen Krankheiten, erhöht sich auch die Anzahl der Risiken, aus denen heraus grüner Star entsteht. Haben bereits mehrere nahe Familienmitglieder ein Glaukom, steigt die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung. Außerdem können die Ursachen in einer bestehenden Erkrankung an Diabetes mellitus, schweren Augenentzündungen, starker Fehlsichtigkeit und Behandlungen mit Kortison liegen.

Ab dem 65. Lebensjahr empfehlen Ärzte generell, alle zwei Jahre eine Vorsorgeuntersuchung durchführen zu lassen, um ein Glaukom im Ernstfall frühzeitig zu erkennen. Ab dem 40. Lebensjahr gilt die Empfehlung für alle drei Jahre, vor allem, wenn ein genetisches Risiko bekannt ist.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Was einen Niesanfall auslöst und was hilft
Von Geraldine Nagel
Von Wiebke Posmyk
A
AnalthromboseAtheromAugenzuckenAffenpocken

















t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website