Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Alters- Pigmentflecken und Sommersprossen entfernen Aschaffenburg

Ankes Artikel  

Anke testet Artikel

12.07.2016, 12:24 Uhr | hank

Alters- Pigmentflecken und Sommersprossen entfernen Aschaffenburg. Der Zika-Virus (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Zika-Virus (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Tester schickten 13 abgepackte und teils marinierte Grillsteaks aus Supermärkten, Discountern, Verbrauchermärkten und Bio-Läden ins Labor. Eingekauft wurden jeweils drei Chargen. Um etwas über die Haltungsbedingungen herauszufinden, sandte das Magazin umfangreiche Fragebögen an die Hersteller. Geschulte Sensoriker untersuchten Frische und Geruch gegen Ende des Mindesthaltbarkeitsdatums. Untersuchungen auf Keime ergänzten die Prüfung.

1 Die Haltungsbedingungen sind meist "Ungenügend"

"Unter aller Sau“" - so betitelt das Magazin den Testbericht zu Grillfleisch. Der Hauptgrund dafür: Die Haltungsbedingung der in Deutschland geschlachteten Schweine ist von "artgerecht" weit entfernt.  Nur die beiden Bioprodukte im Test - die "Packlhof, Schweinenackensteak, 2 Stück, Bioland"“ für 14,90 Euro pro Kilogramm und die "Schröder’s Bionackensteak, 2 Stück, Bioland" für 20,90 Euro pro Kilogramm erhielten im Bereich Tierhaltung und Transparenz ein "Gut“.

2 Die Haltungsbedingungen sind meist "Ungenügend"

"Unter aller Sau“" - so betitelt das Magazin den Testbericht zu Grillfleisch. Der Hauptgrund dafür: Die Haltungsbedingung der in Deutschland geschlachteten Schweine ist von "artgerecht" weit entfernt.  Nur die beiden Bioprodukte im Test - die "Packlhof, Schweinenackensteak, 2 Stück, Bioland"“ für 14,90 Euro pro Kilogramm und die "Schröder’s Bionackensteak, 2 Stück, Bioland" für 20,90 Euro pro Kilogramm erhielten im Bereich Tierhaltung und Transparenz ein "Gut“.

3 Die Haltungsbedingungen sind meist "Ungenügend"

"Unter aller Sau“" - so betitelt das Magazin den Testbericht zu Grillfleisch. Der Hauptgrund dafür: Die Haltungsbedingung der in Deutschland geschlachteten Schweine ist von "artgerecht" weit entfernt.  Nur die beiden Bioprodukte im Test - die "Packlhof, Schweinenackensteak, 2 Stück, Bioland"“ für 14,90 Euro pro Kilogramm und die "Schröder’s Bionackensteak, 2 Stück, Bioland" für 20,90 Euro pro Kilogramm erhielten im Bereich Tierhaltung und Transparenz ein "Gut“.

4 Die Haltungsbedingungen sind meist "Ungenügend"

"Unter aller Sau“" - so betitelt das Magazin den Testbericht zu Grillfleisch. Der Hauptgrund dafür: Die Haltungsbedingung der in Deutschland geschlachteten Schweine ist von "artgerecht" weit entfernt.  Nur die beiden Bioprodukte im Test - die "Packlhof, Schweinenackensteak, 2 Stück, Bioland"“ für 14,90 Euro pro Kilogramm und die "Schröder’s Bionackensteak, 2 Stück, Bioland" für 20,90 Euro pro Kilogramm erhielten im Bereich Tierhaltung und Transparenz ein "Gut“.

5 Die Haltungsbedingungen sind meist "Ungenügend"

"Unter aller Sau“" - so betitelt das Magazin den Testbericht zu Grillfleisch. Der Hauptgrund dafür: Die Haltungsbedingung der in Deutschland geschlachteten Schweine ist von "artgerecht" weit entfernt.  Nur die beiden Bioprodukte im Test - die "Packlhof, Schweinenackensteak, 2 Stück, Bioland"“ für 14,90 Euro pro Kilogramm und die "Schröder’s Bionackensteak, 2 Stück, Bioland" für 20,90 Euro pro Kilogramm erhielten im Bereich Tierhaltung und Transparenz ein "Gut“.

6 Die Haltungsbedingungen sind meist "Ungenügend"

"Unter aller Sau“" - so betitelt das Magazin den Testbericht zu Grillfleisch. Der Hauptgrund dafür: Die Haltungsbedingung der in Deutschland geschlachteten Schweine ist von "artgerecht" weit entfernt.  Nur die beiden Bioprodukte im Test - die "Packlhof, Schweinenackensteak, 2 Stück, Bioland"“ für 14,90 Euro pro Kilogramm und die "Schröder’s Bionackensteak, 2 Stück, Bioland" für 20,90 Euro pro Kilogramm erhielten im Bereich Tierhaltung und Transparenz ein "Gut“.

7 Die Haltungsbedingungen sind meist "Ungenügend"

"Unter aller Sau“" - so betitelt das Magazin den Testbericht zu Grillfleisch. Der Hauptgrund dafür: Die Haltungsbedingung der in Deutschland geschlachteten Schweine ist von "artgerecht" weit entfernt.  Nur die beiden Bioprodukte im Test - die "Packlhof, Schweinenackensteak, 2 Stück, Bioland"“ für 14,90 Euro pro Kilogramm und die "Schröder’s Bionackensteak, 2 Stück, Bioland" für 20,90 Euro pro Kilogramm erhielten im Bereich Tierhaltung und Transparenz ein "Gut“.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal