Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Klimawandel und Wetterextreme belasten die Gesundheit

...

Auswirkungen der Wetterextreme  

Der Klimawandel schlägt auf die Gesundheit

22.11.2017, 08:00 Uhr | Larissa Koch, t-online.de

Klimawandel und Wetterextreme belasten die Gesundheit. Wetterextreme: Sie nehmen zu und machen uns mehr zu schaffen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wetterextreme: Sie nehmen zu und machen uns mehr zu schaffen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sonne und Regen im ständigen Wechsel, häufig schwankende Temperaturen. In dieser Woche werden mancherorts 19 Grad erwartete – und das im November. Es ist keine Einbildung, wenn sich Ihr Wohlbefinden verschlechtert.

Denn Wetterschwankungen schlagen vielen auf den Kreislauf: Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit und Müdigkeit machen sich breit. Mit dem Klimawandel werden auch solche Beschwerden zunehmen.

Repräsentativen Umfragen zufolge sind ein Viertel bis die Hälfte der Bundesbürger wetterfühlig. Je älter man ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass man mit Witterungsschwankungen und Wetterextremen Schwierigkeiten bekommt. Auch wenn man bereits krank ist, ist man empfänglicher für Wettereinflüsse. Chronisch Kranke sind ebenfalls häufiger betroffen als Gesunde.

Atemwegserkrankungen und Migräne als Folge des Klimawandels

Besonders hoch ist der Anteil der Wetterfühligen zudem bei denjenigen, die Atemwegserkrankungen haben. Auch Menschen mit Kreislaufstörungen reagieren empfindlicher auf Wetteränderungen. Wenn die Temperatur steigt, leiden vor allem Personen mit Heuschnupfen, Herzerkrankungen und Kreislaufstörungen. Sinkt die Temperatur, haben insbesondere Menschen mit Gefäßerkrankungen, Rheuma, chronischen Schmerzen, Atemwegserkrankungen und Asthma Schwierigkeiten. 

Steigende Temperaturen führen bei vielen Wetterfühligen zu Kreislaufproblemen. Es wird vermutet, dass das daran liegt, weil sich Blutgefäße weiten – das wiederum kann zu einem Absinken des Blutdrucks führen.

Bei manch einem reicht es aus, wenn die Außentemperatur schwankt und es kommt zu einer Migräneattacke. Nicht nur diese Patienten reagieren stärker auf Temperaturschwankungen, sondern offenbar auch andere Personen, bei denen der Organismus überempfindlich auf Umweltreize reagiert, scheinen Untersuchungen zufolge stärker betroffen zu sein. 

Wetterbedingte Gesundheitsprobleme nehmen zu

Nach einer Studienauswertung des Umweltbundesamtes werden Häufigkeit, Dauer und Intensität von Hitzewellen deutlich zunehmen. Außerdem werden kurzfristige Temperaturänderungen von einen Tag auf den anderen häufiger. Und auch Temperaturschwankungen innerhalb eines Tages nehmen zu. Für weite Teile Deutschlands werden demnach die Tage mehr werden, an denen der Luftdruck schnell steigt, der Wind höhere Geschwindigkeiten erreicht und die Sonne seltener zu uns vordringt. Das alles ist eine Herausforderung für den Organismus. Das Wohlbefinden und die Gesundheit vieler dürften darunter leiden.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018