Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Krebs-Erkrankungen >

Ernährungsmedizin: Joghurt schützt vor Blasenkrebs

...

Joghurt schützt vor Blasenkrebs

03.11.2008, 09:25 Uhr | cme

Joghurt schützt Darm und Blase. (Foto: imago)Joghurt schützt Darm und Blase. (Foto: imago)Wer regelmäßig Sauermilch-produkte wie Joghurt oder Dickmilch isst, hat offenbar ein geringeres Risiko, an Blasenkrebs zu erkranken. Das zeigt eine aktuelle schwedische Studie mit mehr als 80.000 Teilnehmern. Unter den Probanden, die besonders viel Joghurt und Dickmilch verzehrten, erkrankten 38 Prozent weniger an Blasenkrebs als in der Gruppe, in der die Probanden kaum Sauermilchprodukte aßen. Der Konsum von Milch und Käse hingegen hatte keinen Einfluss auf das Krebsrisiko. In letzter Zeit ergaben zahlreiche Studien, dass eine gesunde Ernährung das Krebsrisiko deutlich senken kann.



Zehn Tipps zur Krebsvorbeugung
Dickmacher oder Knochenhärter? Irrtümer rund um die Milch
Fotoshow Zehn Lebensmittel, die Ihre Knochen stark machen

Je mehr Joghurt, desto geringer das Risiko

Alicja Wolk und ihre Kollegen vom Stockholmer Karolinska-Institut analysierten die Daten von 82.002 Männern und Frauen, die im Jahr 1997 einen ausführlichen Fragebogen zu ihren Ernährungsgewohnheiten ausgefüllt hatten. In den folgenden zehn Jahren wurden die Probanden weiter beobachtet und zu ihrem Gesundheitszustand befragt. Das Ergebnis: 485 Teilnehmer erkrankten während des Zeitraumes an Blasenkrebs. Dabei war die Wahrscheinlichkeit zu erkranken umso geringer, je mehr Joghurt und Dickmilch die Teilnehmer konsumierten.

Milchsäurebakterien halten den Darm gesund

Die Wissenschaftler vermuten, dass die enthaltenen Milchsäurebakterien für die schützende Wirkung verantwortlich sein könnten, da andere Milchprodukte keinen Effekt zeigten. Der genaue Mechanismus ist jedoch unbekannt. Bisher haben zahlreiche Studien lediglich die Wirkung von Milchsäurebakterien auf den Darm untersucht. Die nützlichen Joghurt-Keime sorgen für eine gesunde Darmflora und beugen beispielsweise Durchfällen und anderen Darminfekten vor. Als Hauptrisikofaktoren für Blasenkrebs gelten bisher aktives und passives Rauchen sowie der Kontakt mit krebserregenden Substanzen am Arbeitsplatz.

Fettes Essen fördert Brustkrebs

Erst kürzlich hatten deutsche Forscher den Zusammenhang zwischen den Ernährungsgewohnheiten und der Entstehung von Brustkrebs erforscht. Dabei kam heraus, dass vor allem der Verzehr von stark verarbeitetem Fleisch, Butter und Margarine das Brustkrebsrisiko erhöht. Auch Frauen, die wenig Fruchtsäfte tranken und wenig Brot aßen, gehörten zur Risikogruppe für Brustkrebs. Experten schätzen, dass rund ein Drittel aller Krebserkrankungen auf Fehlernährung zurückgeht.

Mehr zum Thema Gesundheit:
Ernährungsgewohnheiten Fettes Essen erhöht Brustkrebsrisiko
Starke Knochen Zehn Lebensmittel, die die Knochen stärken
Risikofaktoren Übergewicht begünstigt Brustkrebs

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018