Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Krebs-Erkrankungen >

Krebsvorsorge ist auch für Senioren wichtig

Krebs  

Krebsvorsorge ist auch für Senioren wichtig

28.11.2008, 15:19 Uhr | AP/bri

Auch alte Menschen sollten regelmäßig zur Krebs-Vorsorge gehen. (Foto: imago)Auch alte Menschen sollten regelmäßig zur Krebs-Vorsorge gehen. (Foto: imago)Auch im Alter ist Krebsvorsorge noch wichtig. Denn laut einer Studie sind die Heilungschancen bei alten Menschen im Schnitt ebenso gut wie bei jungen, teilt de Berufsverband Deutscher Internisten (BDI) mit. Vor allem komme es darauf an, die Krebserkrankung früh zu entdecken.

Alkohol schadet nicht? Fünf häufige Irrtümer über Krebs
Brustkrebs-Früherkennung Tipps zum Selbstabtasten der Brust
Gutartig oder böse? Leberflecken, Muttermale und Co. im Check

Frühe Entdeckung des Krebses wichtig

Die spanischen Forscher bewiesen in der Studie, dass das Alter die Heilungsschancen von Krebs nicht beeinflusst. Der Erfolg einer Krebstherapie hänge in erster Linie vom Zeitpunkt der Diagnose ab, erklärt der Ulmer Internist Michael Denkinger. "Angebote zur Darm-, Brust- oder Prostatakrebsprävention sollten deshalb auch von älteren Menschen wahrgenommen werden", rät Denkinger.

Gesunde Lebensweise senkt das Krebsrisiko

Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sind zwar wichtig, jedoch kann jeder selbst eine Menge tun, um das Risiko für bestimmte Krebserkrankungen zu mindern. Vor allem ein gesunder Lebensstil ist dafür entscheidend. Im "Europäischen Kodex gegen den Krebs" haben Ärzte elf Empfehlungen zusammengestellt, die helfen sollen, das persönliche Krebsrisiko zu senken. Vor allem gesunde Ernährung, wenig Alkohol und Zigaretten und regelmäßige Bewegung tragen dazu bei.

Schutz vor Krebs Elf Regeln für Ihre Gesundheit

Mehr zum Thema Gesundheit:
Im Alter fit bleiben Einfache Regeln für ein langes Leben
Rund um Alkohol Irrtümer und Wahrheiten
Online-Test Wie abhängig sind Sie von Zigaretten?
Zum Durchklicken Mit der ABCD-Regel Leberflecken checken

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Erstellen Sie jetzt 100 Visiten- karten schon ab 9,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal