Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Krebs-Erkrankungen >

Hautkrebs: Bald bessere Chancen beim Schwarzen Hautkrebs

Schwarzer Hautkrebs  

Schwarzer Hautkrebs könnte bald heilbar sein

29.09.2009, 12:55 Uhr | jlu

Schwarzer Hautkrebs: Neues Medikament verbessert Behandlung und erhöht Heilungschancen. (Foto: imago)Mit einem neuen Medikament könnte schwarzer Hautkrebs bald heilbar sein. (Foto: imago)Neue Hoffnung für Krebspatienten: Schwarzer Hautkrebs im fortgeschrittenen Stadium könnte bald heilbar sein. Das hat Paul Chapman vom Memorial Sloan-Kettering Cancer Center in New York herausgefunden. Seine Studienergebnisse stellte der Wissenschaftler auf dem größten europäischen Krebskongress "ECCO 15 - ESMO 34" in Berlin vor. In Deutschland erkranken jedes Jahr rund 16.000 an schwarzem Hautkrebs, 2.500 Betroffene sterben jährlich daran.

Hautkrebs vorbeugen Mit der ABCD-Regel Leberflecken checken


Schwarzer Hautkrebs bildet sich zurück

In ihrer Untersuchung gaben die amerikanischen Wissenschaftler einem Teil der Probanden zweimal täglich 960 Milligramm des neuen Präparates PLX4032. Das Ergebnis: Bei den Patienten, die diesen Wirkstoff einnahmen, bildete sich der Hautkrebs zurück. Das Mittel blockiert die Aktivität eines Gens, das an der Entstehung von 50 Prozent der malignen Melanome beteiligt ist.

Weitere Untersuchungen sind nötig

Wenn er sich im Körper ausgebreitet hat, ist schwarzer Hautkrebs bislang nur schwer zu behandeln. Das neue Medikament könnte die Behandlung verbessern und die Heilungschancen erhöhen. Doch bevor das Präparat in der Krebstherapie tatsächlich zum Einsatz kommen kann, müssen noch weitere Untersuchungen erfolgen.

Hautkrebs muss früh erkannt werden

Für die Heilung von schwarzem Hautkrebs ist also nach wie vor die frühzeitige Diagnose entscheidend. Deshalb sollte man seine Haut regelmäßig von einem Arzt untersuchen lassen. Seit Juli 2008 bezahlen die gesetzlichen Krankenkassen die Hautkrebs-Vorsorgeuntersuchung für Versicherte ab 35 Jahren. Die Untersuchung kann alle zwei Jahre wiederholt werden.

Mehr zum Thema Gesundheit
Bösartige Flecken So gefährlich ist schwarzer Hautkrebs
Gefahren-Check Leberflecken und Hautkrebs
Rechtzeitig erkennen Hautkrebs-Vorsorge ist kostenlos
Tumor-Gefahr Höheres Hautkrebs-Risiko für Hellhäutige

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
70 Jahre: jede Woche neue Geburtstagsdeals entdecken
jetzt auf otto.de
Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal