Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Krebs-Erkrankungen

Fünf Fakten zur Darmspiegelung

Seite 1 von 5

Was ist eine Darmspiegelung?

Bei einer Darmspiegelung untersucht der Arzt den Dickdarm sowie Teile des Dünndarms mit einem Schlauch. Am Ende des so genannten Koloskops befinden sich eine Linse, eine Kamera und eine Lichtquelle. Der Arzt kann die Live-Bilder auf einem Monitor sehen und Veränderungen erkennen.





shopping-portal