Sie sind hier: Home > Gesundheit > Schwangerschaft >

Geschwollene Beine

Geschwollene Beine

30.09.2010, 16:32 Uhr | t-online.de

Ein Blick auf ihre Beine hat schon manche Schwangere zur Verzweiflung gebracht: Durch Wassereinlagerungen sind sie häufig so dick und geschwollen, dass die Füße in keine normalen Schuhe mehr passen. Doch keine Angst, dieses Phänomen verschwindet meistens schnell nach der Schwangerschaft (wie die meisten Beschwerden!). Doch sollten Sie trotzdem darauf achten und Ihre Beine beobachten, denn Ödeme können auf Komplikationen wie Präeklampsie oder Gestosen hinweisen. Wenn Sie unsicher sind, ob die dicken Beine und Füße durch Wassereinlagerung oder Gewichtszunahme erzeugt wurden, drücken Sie einmal mit einem Finger die Haut in der Nähe der Fesseln tüchtig ein. Bleibt eine Delle im Bein, die nur langsam verschwindet, ist es wahrscheinlich Wasser (sind Sie sich weiterhin unsicher, kontaktieren Sie Ihre Hebamme!).

 - Auch wenn Sie viel Wasser einlagern, trinken Sie dennoch ausreichend - besonders an heißen Tagen.

- Vermeiden Sie entwässernde Tees und Medikamente - sie verdicken das Blut, was Nachteile für Mutter und Kind mit sich bringen kann.

- Stützstrümpfe können für Besserung sorgen.

- Wechselbäder: Tauchen Sie die Füße an heißen Tagen immer mal wieder für eine Weile ins kühle Planschbecken oder in einen Eimer mit kühlem Wasser.

- Füße hoch legen: Die Extremitäten sollten höher gelagert werden als das Herz, also Beine an die Wand, Körper auf den Boden (oder Bett oder Sofa).

- Wenn Sie bei der Arbeit viel Sitzen müssen, strecken Sie zwischendurch die Beine aus und ziehen dann die Zehenspitzen mehrmals zum Körper an.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Schwangerschaft

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: