Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Hausbau >

Einfamilienhaus clever bauen

Einfamilienhaus clever bauen

29.03.2011, 15:01 Uhr | Content Fleet GmbH

Wer ein Einfamilienhaus bauen möchte, steht gleich zu Beginn vor einer Fülle von Fragen. Diese betreffen nicht nur die Auswahl der Lage, den Preis oder die rechtlichen Hintergründe, sondern stets auch die Frage, welche Bauabschnitte in Eigenleistung erbracht werden können und wozu ein Handwerker beauftragt werden muss. Kurzum: Die Planung sollte stehen, bevor Sie den ersten Spatenstich machen. Wenn Sie beim Bau Ihres Hauses clever vorgehen, lässt sich eine Menge Geld sparen.

Erst die Planung, dann das Bauen

Die Planung für ein Einfamilienhaus beginnt bereits mit der Auswahl der richtigen Lage. Beachten Sie dabei beispielsweise, ob eine ausreichende Infrastruktur vorhanden ist und inwieweit Industrie- oder Gewerbegebiete eventuell für Lärm- oder Geruchsbelästigungen sorgen könnten. Haben Sie sich dann für ein Grundstück entschieden und dieses erworben, so stehen Sie vor der Frage, ob Sie das Einfamilienhaus bauen lassen oder direkt zu Beginn mit eigener Arbeitsleistung ans Werk gehen. Selbige Frage betrifft auch die Entscheidung, ob ein Fertighaus errichtet werden soll oder nicht.

So lässt sich ein Einfamilienhaus bauen

Ebenfalls Teil der Planung ist das Energiekonzept. Aktuell liegen Niedrigenergiehäuser oder sogar Passivhäuser im Trend, die Sie weitgehend von den stetig steigenden Energiekosten unabhängig machen. Wenn Sie jedoch ein solches Einfamilienhaus bauen, kommen Sie vermutlich nicht um den fachlichen Rat eines Energieexperten herum. Die Investition in den Experten wird sich aber am Ende auszahlen, und Sie sparen Jahr für Jahr Energiekosten. Auch während des Baus sollten Sie Ihre Planung immer wieder mit Experten überprüfen und sich auf eventuelle Ungereimtheiten hinweisen lassen. Der Satz, dass man nachher meist schlauer ist, kann vor allem beim Hausbau schnell sehr teuer werden. Grundsätzlich ist es stets sparsamer, wenn Sie Ihr Einfamilienhaus selbst bauen. Falls Ihnen dabei jedoch handwerkliche Fehler unterlaufen, ist die Ersparnis schnell dahin.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal